Alle Reifen im Vergleich, zum besten Preis.

Die Reifensuche leicht gemacht

RDKS: Wenn die Reifenkontrollanzeige aufleuchtet

Seit dem 1. November 2014 ist das Reifendruckkontrollsystem (RDKS / TPMS) für Neufahrzeuge vorgeschrieben. Es kontrolliert kontinuierlich den Luftdruck Ihrer Reifen. Sobald der Reifendruck zu gering ist, leuchtet ein Kontrolllämpchen auf. Was Sie über das Reifendruckkontrollsystem wissen müssen und was Sie tun, wenn das RDKS defekt ist, erfahren Sie hier. So gewährleisten Sie das reibungslose Funktionieren Ihres Reifendruckkontrollsystems und sind stets mit dem richtigen Reifendruck unterwegs.
RDKS: System zur Reifendrucküberwachung

Copyright © - rezulteo

Die Reifenkontrollanzeige Ihres RDKS leuchtet auf

Das Warnsystem Ihres RDKS/TPMS macht sich bemerkbar, sobald es Unregelmäßigkeiten beim Luftdruck Ihrer Reifen oder einen Defekte feststellt. In beiden Fällen leuchtet das Kontrolllämpchen auf:

  • Kontrollleuchte leuchtet dauerhaft: Das Signal weist darauf hin, dass mindestens an einem der Reifen eine abweichender Reifendruck festgestellt wurde. Keine Panik! Wenn in Ihrem Fahrzeug das RDKS aufleuchtet, sollten Sie in jedem Fall möglichst schnell den Reifendruck überprüfen und wenn nötig korrigieren.
  • Kontrollleuchte blinkt und/oder leuchtet rot auf: In diesem Fall liegt ein Defekt des Reifendruckkontrollsystems vor. Ab zur Werkstatt! Ihr RDKS arbeitet nicht mehr zuverlässig und sollte daher zeitnah von einem Fachmann kontrolliert und gewartet werden. 

Direktes oder indirektes RDKS/TPMS?

Es liegt ein Defekt Ihres Reifendruckkontrollsystems vor und Sie sind auf dem Weg zur Werkstatt? Zwei Informationen sind für den Automechaniker wichtig:

  1. Informieren Sie Ihren Automechaniker oder den Monteur darüber, dass Ihr Fahrzeug mit einem RDKS ausgestattet ist.
  2. Ermitteln Sie den Typ Ihres RDKS: Direktes oder indirektes RDKS

Wie Sie die Art des Reifendruckkontrollsystems bestimmen?

Dazu müssen Sie sich nur das Reifenventil anschauen:

  • Ist es weich (in der Regel ist es aus schwarzem Kunststoff), dann verfügt Ihr Fahrzeug über eine indirekte Reifendrucküberwachung.
TPMS indirekt

© rezulteo

  • Ist es steif (ob aus Kunststoff oder Aluminium), verfügt es über eine direkte Reifendrucküberwachung.
TPMS direkt

© rezulteo

Verfügen Sie über eine direkte Reifendrucküberwachung, sollten Sie beim Reifen- oder Räderwechsel (Winter/Sommer) darauf achten, dass ein Fachmann die Überprüfung und Einstellungen des Reifendruckkontrollsystems vornimmt.

Was passiert bei einer Panne?

  • Verwenden Sie niemals ein Reifendichtmittel, um Ihren TPMS-Sensor nicht zu beschädigen.
  • Sollte Ihr Ersatzrad mit RDKS ausgestattet sein, vergessen Sie nicht den Sensor ebenfalls einrichten zu lassen 

Worauf ein Fachmann bei der Wartung des RDKS achtet

Wenn Ihr Fahrzeug mit einem indirekten RDKS ausgestattet ist, muss der Reifenmonteur keine besonderen Maßnahmen ergreifen.

Verfügt es jedoch über eine direkte Reifendrucküberwachung, muss der Techniker folgende Schritte durchführen:

Beim Reifenwechsel (unter Beibehaltung derselben Felgen)

  • Überprüfung des guten Zustands der RDKS-Sensoren
  • Austausch der Dichtungen
  • Parametrierung der Ventile mit der Steuereinheit (abhängig von den Fahrzeugen und RDKS-Sensoren)
  • Überprüfung des reibungslosen Informationsflusses zwischen den Ventilen und dem Empfänger

Beim Räderwechsel (Reifen und Felgen)

  • Überprüfung der Komptabilität der installierten Sensoren mit dem Empfänger
  • Sämtliche bei einem Reifenwechsel durchzuführende Maßnahmen (s.o.)

rezulteo informiert:

  • Nach fünf bis sieben Jahren ist die Batterie in den Sensoren leer. Dann müssen die Sensoren ersetzt werden, denn ein Wechsel der Batterie ist aktuell aufwendig und nicht wirtschaftlich. 
  • Ein offensichtlich nicht funktionstüchtiges Reifendruckkontrollsystem (RDKS / TPMS) wird bei der Hauptuntersuchung als erheblicher Mangel eingestuft.
Wenn die Reifenkontrollanzeige aufleuchtet

© rezulteo

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?

Lesen Sie auch:

Diesen Artikel finden Sie in folgenden Verzeichnissen

Reifenpanne, was tun?

Mein Reifen ist platt oder beschädigt

Was ist im Falle einer Reifenpanne zu tun? Hier erfahren Sie alles über das Ersatzrad und dessen Instandhaltung, die verschiedenen Möglichkeiten der Reifen Reparatur eines platten Reifens (Reifenreparatur-Set…) und die Vorsichtsmaßnahmen, die es zu ergreifen gilt, wenn Sie mit einem reparierten Reifen fahren. Lernen Sie auch, wie Sie Mängel und Beschädigungen an den Reifen erkennen können: Anormalen Verschleiß entdecken, Vertiefungen, Brüche, Risse… zu Ihrer eigenen Sicherheit!

RDKS und Reifendruck

Reifendruck: RDKS System - rezulteo
Mein Reifen hat zu wenig Luft

Mein Reifen hat Luft verloren

Ist der Luftdruck Ihrer Reifen zu gering, ist Ihre Sicherheit in Gefahr! Lernen Sie, die Warnhinweise des Reifendruckkontrollsystems zu lesen und eine eventuell undichte Stelle auszumachen. Entdecken Sie auch die verschiedenen Methoden, einen Reifen zu reparieren. In dieser Rubrik finden Sie genaue Angaben dazu, was für den optimalen Reifendruck Ihrer Reifen erforderlich ist.