Pirelli eröffnet neue P Zero World in Melbourne

Nach der Eröffnung von Konzept-Stores in Los Angeles im Jahr 2016, in München im Jahr 2017, in Monaco im Jahr 2018 und Dubai Anfang 2019, öffnete nun der fünfte Flagshipstore P Zero World im australischen Melbourne seine Pforten. Pirelli setzt damit seine Positionierung im Reifensegment für Oberklassefahrzeuge weltweit fort.

Pirelli P Zero World: ein Zentrum für Reifen und Oberklassefahrzeuge in Melbourne

Eine neue P Zero World öffnet in Australien seine Pforten. © Pirelli

P Zero World: die Luxus-Reifenboutique

Die P Zero World ist ein Konzept der Reifenmarke Pirelli und schickt die P Zero-Hochleistungsreifenpalette auf Weltreise. Der neueste Store wurde nun in Melbourne, Australien eröffnet. Auf einer Fläche von 1.200 m2 und in fünf verschiedene Servicebereiche aufgeteilt, werden Kunden und Liebhabern von Luxus- und Sportwagen exklusive Produkte angeboten.

Von P Zero Trofeo R, dem leistungsstarken Sportreifen, bis hin zu Pirelli Collezione, einer Reifenkollektion mit moderner Technologie für Oldtimer oder Klassiker, finden Besucher die gesamte Pirelli-Produktpalette.

Aber es gibt nicht nur Fahrzeugreifen. P Zero World bietet auch Motorrad- und Straßenfahrradreifen an. Parallel dazu hat man bei Pirelli Design eine Merchandising-Reihe mit weltweit renommierten Marken wie Montblanc oder Puma entwickelt.

Maßgeschneiderte Serviceleistungen komplettieren das Pirelli-Rundum-sorglos-Paket.

P Zero World Dubai: Los Angeles, München, Monaco und nun Dubai

Pirelli P Zero World stellt Oberklassefahrzeuge in Melbourne aus

© Pirelli

Pirelli P Zero, der Sportreifen par excellence

Für die neue Luxus-Reifen-Boutique in Australien fiel die Wahl also auf Melbourne. In der australischen Stadt gibt es tatsächlich die höchste Anzahl an Fahrzeugzulassungen im Premiumbereich. Melbourne verfügt darüber hinaus über die größte italienische Gemeinde,  was die Affinität für den Standort sicherlich bekräftigt hat.

Ferrari, Lamborghini oder Maserati paradierten übrigens bei der Eröffnung der P Zero World in Melbourne, während andere Boliden, wie der Aventador S und Huracàn Evo die P Zero-Reifen auf der Rennstrecke einheizten (Pirelli ist exklusiver Reifenlieferant in der Formel 1).

Der Lamborghini Urus, ausgestattet mit homologierten Pirelli Reifen stellte die Reifenleistungen im Gelände zur Schau. Neben schönen Autos zeigt Pirelli hiermit auch die Qualität und Vielseitigkeit seiner Reifen: P Zero und P Zero Corsa für sportliches Fahren, Scorpion Winter und All Season für Fahrten im Gelände.

Pirelli P Zero World: Autocorso mit Oberklassefahrzeugen in Melbourne

© Pirelli

LESEN SIE AUCH

Michelin Track Connect bringt eine kostenlose Version heraus

Die neue Version von Track Connect enthält kostenlose Funktionen für jedermann. Das Angebot für vernetzte Reifen wurde seit der Markteinführung vor zwei Jahren weiterentwickelt. Michelin wollte sein Angebot für alle zugänglich machen und möglichst nah an den Wünschen von Amateur- und Profifahrern sein. Wir stellen die Nutzung dieses Features für vernetzte Reifen und deren Innovationen vor. Welches sind die 3 neuen Anwendungsarten? In welchem Auto ist das Track Connect-Set verfügbar?

Mehr Reifensicherheit mit Bridgestone und Microsoft

Die Mobilität von morgen steht im Mittelpunkt der Projekte vieler Reifenmarken. Der Zustand der Straßen, auf denen wir täglich unterwegs sind, wirkt sich auf den Verschleiß der Lauffläche aus, der sich allerdings nicht sofort bemerkbar macht. Beschädigte oder abgenutzte Reifen können jedoch die Fahrfunktion des Fahrzeugs beeinträchtigen. Das von Bridgestone und Microsofts Connected Vehicle Platform (MCVP) entwickelte Echtzeit-Reifenüberwachungssystem schließt nun diese Lücke.

Reifenhersteller aus aller Welt: Deutsche Reifenmarken

Welche Reifenfirmen wurden in Deutschland gegründet? Welche Reifenmarken kommen aus dem deutschsprachigen Raum? Continental, einer der weltweit führenden Reifenhersteller, stellt seine Qualität bei jedem neuen Reifenvergleichstest unter Beweis. Zur Unternehmensgruppe gehören zudem zahlreiche Submarken. Erfahren Sie mehr über deutsche Reifenhersteller.

eSport-Autorennen: Virtueller Motorsport im Fokus der Reifenmarken

Selbst wenn die Reifenhersteller bereits seit geraumer Zeit durch solide Partnerschaften mit dem Motorsport verbunden sind, bahnt sich eine neue virtuelle Motorsportvariante ihren Weg. Mit der Professionalisierung der Videospiele und der Absage vieler Sportveranstaltungen in diesem Jahr halten immer mehr Marken im eSport auf virtuellen Rennstrecken Einzug.