Alle Reifen im Vergleich, zum besten Preis.

Die Reifensuche leicht gemacht

Steht "M+S" für Winterreifen?

Vielleicht haben Sie bemerkt, dass Winterreifen systematisch die Kennzeichnung M+S tragen. Was bedeutet dieses Label? Bescheinigt es die Wintertauglichkeit des Reifens? Worin liegt der Unterschied zur 3PMSF-Kennzeichnung? Hier erhalten Sie auf einen Blick die Antworten auf diese Fragen und können anschließend mit Sachkenntnis Ihre Winterreifen auswählen.
Wofür steht die Kennzeichnung M+S (Mud&Snow) auf einem Reifen?

Wofür steht die Kennzeichnung M+S (Mud&Snow) auf einem Reifen? - Bild Credit © : www.istockphoto.com

Was bedeutet die Kennzeichnung M+S auf Reifen?

"M+S" ist die Abkürzung für "Mud + Snow", also "Matsch und Schnee". Ein M+S-Reifen (oder MS, M/S, M&S Reifen...) ist ganz einfach ein Reifen, der auf matschigen oder verschneiten Straßen gefahren werden kann.

Jeder Winterreifen trägt die Kennzeichnung M+S. Doch umgekehrt wird nicht unbedingt ein Schuh daraus, weil nicht alle M+S Reifen auch Winterreifen sind. Denn diese Kennzeichnung findet man auch auf 4x4-Reifen, Ganzjahresreifen oder sogar auf Sommerreifen für Wohnmobile.

Was garantiert die M+S Markierung?

Die Kennzeichnung M+S gibt lediglich an, dass der Reifenaufbau für Fahrten auf Matsch oder Schnee auslegt ist. Die Kennzeichnung ist eine alleinige Entscheidung des Reifenherstellers und setzt kein besonderes Testverfahren voraus.

Die Kennzeichnung M+S gibt Ihnen also keine echte Garantie bezüglich der Reifenleistungen unter schwierigen winterlichen Bedingungen (Schnee, Glatteis, nasse und glatte Fahrbahn...).

Worin bestehen die Unterschiede zwischen Reifen mit M+S und Reifen mit 3PMSF Kennzeichnung?

Zusätzlich zu der Kennzeichnung M+S ist auf manchen Winterreifen auch ein Piktogramm mit einer Schneeflocke vor einem Gebirge zu finden. Dabei handelt es sich um das 3PMSF-Label (Three Peak Mountain Snow Flake), das seinerseits die Leistungsfähigkeit des Reifens auf Schnee bestätigt.  

2 Kennzeichnung_Winterreifen_MS-3PMSF

Bild Credit - © rezulteo

Die Vergabe der 3PMSF-Kennzeichnung unterliegt strengen Tests, bei denen die Traktionsfähigkeit des Reifens auf verschneiter Fahrbahn gemessen wird. Sie können sich daher beim Kauf von Winterreifen mit dem 3PMSF-Label darauf verlassen, dass diese auch über die angegebenen Winterfahreigenschaften verfügen.

Bitte beachten Sie: Seit Stichtag 1. Januar 2018 bescheinigt nur das 3PMSF-Symbol die Eignung des Reifens bei winterlichen Straßenverhältnissen. Reifen mit der M+S-Kennzeichnung gelten im Rahmen der situativen Winterreifenpflicht in Deutschland dann nicht mehr als geeignet. Für Reifen, die vor dem Jahreswechsel 2017/2018 produziert wurden, gilt eine Übergangsfrist bis September 2024. Entscheidend ist die angegebene DOT-Nummer, die das Herstellungsdatum des Reifens angibt.

Die passenden Winterreifen für mich finden

Unser rezulteo Tipp

Setzen Sie beim Kauf Ihrer Winterreifen auf die Kennzeichnung 3PMSF. Sie ersparen sich böse Überraschungen und sind auch rechtlich auf der sicheren Seite.

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?

Lesen Sie auch:

Diesen Artikel finden Sie in folgenden Verzeichnissen

Die richtigen Winterreifen für die Fahrt in den Skiurlaub

Ich gehe Skifahren

Mit dem eigenen Auto in den Skiurlaub? So fährt es sich stressfrei und Sie kommen sicher an. Machen Sie sich eine Checkliste für die Wintersaison, damit auch die An- und Abreise zum Winterurlaub erholsam ist. Die richtige Winterbereifung und zusätzliche Ausstattung wie Schneeketten sind für die Reise in den Schnee unabdingbar. Wie Sie Ihr Fahrzeug und die Reifen winterfest machen? Hier sind die rezulteo Tipps für die Pistenzeit.

Winterreifen: Was Sie wissen sollten

Winterreifen - sicheres Fahren bei Schnee und Glätte