Finden Sie die richtigen Reifen zum besten Preis

Wir helfen Ihnen bei der Reifenwahl & erleichtern Ihnen den Reifenkauf

Michelin Primacy 4: ein Referenzreifen für Fahrsicherheit mit jedem Profil?

Michelin beginnt das Jahr 2018 mit einem Paukenschlag. Der Premiumreifen Primacy 4 ist Michelins neues Hochleistungsprodukt, das Technologie und Sicherheit mit einer überdurchschnittlichen Lebensdauer kombiniert.

Michelin Primacy 4 Reifen Flanke

Michelin bringt den Primacy 4 auf den Markt. © Michelin

Das Gesamtpaket Primacy 4

Michelin ist auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt im September 2017 der große Coup gelungen: Der neue Primacy 4 wurde vorgestellt. 2018 kommt er nun endlich in Europa auf den Markt.

Michelin ist durch die „Long-Lasting Performance"-Strategie für die gute Laufleistung seiner Reifen bekannt. Neben dieser Eigenschaft ist der Sommerreifen Primacy 4 ein echtes Sicherheitspaket. Auch mit heruntergefahrenem Profil steht das Thema Fahrsicherheit für Michelin an erster Stelle. Das Bestreben des französischen Reifenherstellers kurz vor der  Verschleißgrenze ein höchstes Maß an Performance zu bieten, wurde auch vom Magazin AutoBild positiv hervorgehoben. Im großen AutoBild-Test mit Ganzjahresreifen verschiedener Abnutzungsgrade belegte der Michelin Reifen CrossClimate + den ersten Platz.

Höhere Laufleistung, kürzerer Bremsweg

Der Sommerreifen Reifen Primacy 4 ist in verschiedenen Dimensionen (vorerst in 64) erhältlich. Um allen Primacy 4-Nutzern optimale Sicherheit zu garantieren, nutzt Michelin neuste Technologie. So soll nach Aussagen von Michelin die neue „Hochleistungs-Gummimischung“ den Reifen noch leistungsfähiger machen und insbesondere beim Bremsen auf nasser Fahrbahn Sicherheit gewährleisten.

Die von der unabhängigen Prüforganisation TÜV Süd durchgeführten Tests sprechen eine deutliche Sprache: Auf nasser Fahrbahn bremst der Primacy 4 durchweg besser als seine Konkurrenten. Durchschnittlich ergibt sich ein 0,9 m kürzerer Bremsweg beim Reifen im Neuzustand und 2,8 m kürzerer Bremsweg bei einer Rest-Profiltiefe von 2 mm.

Das neue Modell aus der Primacy-Reihe verspricht zudem eine längere Lebensdauer: Von Michelin beauftragte und von der DEKRA durchgeführte Tests ergaben durchschnittlich eine 18.000 km längere Laufleistung als die der Konkurrenz. Übrigens garantiert der Reifenhersteller für seinen Reifen optimale Leistungen bis zu einer Verschleißanzeige von 1,6 mm Profiltiefe, der gesetzlichen Mindestprofiltiefe.

Das EU-Reifenlabel verleiht dem Primacy 4 in den meisten Größen für die Nassbremseigenschaften eine A- oder B-Bewertung. Für den Rollwiderstand bzw. de Kraftstoffeffizienz erhält der Michelin Sommerreifen die Noten A bis C.

Michelin Primacy 4 ist bei Reifen.com bereits online erhältlich:

Michelin Primacy 4 bei Reifen.com

LESEN SIE AUCH

NASA und Goodyear entwickeln Reifen mit Formgedächtnis-Legierung für Mars-Missionen

Die NASA erfindet das Rad „neu" und präsentiert die „Reifen"-Innovation für zukünftigen Mars-Missionen: ein robustes und flexibles Rad aus Stahldrähten. Reifenpanne ausgeschlossen!

Goodyear Vector 4Seasons Gen-2 als Erstausstattung für den Audi Q2

Der Vector 4Seasons Gen-2 von Goodyear ist als OE-Reifen für die neuen Audi Q2-Modelle erhältlich.

5-Jahre EU-Reifenlabel: Was hat sich getan?

Am 1. November 2017 wurde das EU-Reifenlabel fünf Jahre alt. Grund genug für eine Betrachtung, denn seit seiner Einführung gab es einige gesetzliche Anpassungen. Um dem Verbraucher Orientierung bei der Kaufentscheidung zu geben, wird das Label auch in Zukunft einigen Änderungen unterliegen.

Falken erweitert sein Sommerreifen-Portfolio mit dem Ziex ZE310 ECORUN

Der japanische Reifenhersteller Falken hat den neuen Sommerreifen Ziex ZE310 ECORUN vorgestellt. Dieses Modell wird den Ziex ZE914 ECORUN ab dem Frühjar 2018 ersetzen.