Die Reifemarkierungen informieren Sie über die Reifeneigenschaften: Herstellungsdatum, Reifengröße, Zulassungen etc.

Reifenbezeichnung verstehen

Auf den Reifenflanken finden Sie Markierungen in Form von Zahlen, Buchstaben und Symbolen. Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie außer dem Modellnamen und der Marke, dank der Reifen Kennzeichnung alle Informationen über den Reifen, dessen Spezifikationen wie z.B. dem Herstellungsdatum, Zulassung für eine Fahrzeugmarke, die zur Herstellung eingesetzte Technologien und auch Reifengröße und Reifenindex entschlüsseln können. Diese Informationen werden Ihnen vor allem dann von Nutzen sein, wenn Sie Ihre Reifen wechseln müssen.

Die Kennzeichnung auf der Reifenflanke lesen

Ein Überblick über die Reifenmarkierung und Codes auf der Reifenflanke. Sie möchten neue Reifen kaufen und fragen sich, was all diese Zahlen, Zeichen und Symbole auf dem Reifen bedeuten? Wir zeigen Ihnen im Ratgeber, wie Sie die Reifenkennzeichnung ganz leicht entziffern können und wofür die einzelnen Werte stehen. Reifengröße, Geschwindigkeitsindex oder Tragfähigkeitsindex sehen Sie übersichtlich in der Tabelle dargestellt.

Reifenzulassung: Qualität, Herkunft und Zertifizierungen von Autoreifen

Wie können Sie feststellen, ob neue Reifen für die Nutzung in Deutschland und Europa zugelassen sind? Welche Zertifizierungen und Zulassungen benötigt ein Reifen, um den vorgegebenen Normen zu entsprechen? Und gelten für alle Reifen dieselben Vorschriften? Diese Markierungen auf der Reifenflanke geben Auskunft.

DOT reifen nummer

DOT-Nummer: das Reifenalter bestimmen

Wie findet man das Herstellungsdatum eines Reifens heraus? Das ist ganz einfach: Das Datum steht als Code auf der Reifen...

Zulassung-für-BMW-Fahrzeuge

Reifen Herstellerkennung: Wie Sie OE-Reifen erkennen

Auf den Reifen finden sich zahlreiche Markierungen. Darunter fällt auch die Herstellerkennung oder Originalausstattungs-Kennzeichnung. Diese Kodierung gibt einen Hinweis auf die Homologation des Reifens durch einen Fahrzeughersteller. Wozu dient diese Kennzeichnung genau? Welche Automobilhersteller nutzen die Zusatzkennung?