Alle Reifen im Vergleich, zum besten Preis.

Schneeketten und Montage

Schneeketten gehören zu den Fahrhilfen auf verschneiter Straße. Auf dem Markt gibt es im Wesentlichen drei Modelle von Schneeketten: Leiterketten, Netzketten und Schnellmontageketten. Wir stellen Ihnen die einzelnen Modelle vor. Lesen Sie außerdem, wie Sie Schneeketten einfach montieren.
Schneeketten: Modelle und Montage

Einige Tipps und Empfehlungen für die Montage und die Nutzung von Schneeketten. Copyright © - All Rights Reserved

Schneeketten in Deutschland

In Deutschland besteht keine allgemeine Schneekettenpflicht bei schneebedeckten Straßen. Das Hinweisschilder 268 kann jedoch auf die notwendige Nutzung bei Schnee hinweisen. Es handelt sich um ein blaues, rundes Schild, das einen Reifen mit Ketten zeigt. Wir empfehlen Ihnen auf Reisen, insbesondere in die Berge, immer Schneeketten mitzuführen.

Schneekettenmodelle und ihre Besonderheiten

Modelle

Eigenschaften

Vorteile

Nachteile

Leiterketten

Leiterketten

Copyright © - www.mtk-auto.fr

Bestehen aus parallelen Kettengliedern

  • Erschwinglich
  • Gute Traktion auf normal verschneiter Fahrbahn
  • Bremsvermögen und Manövrierbarkeit durch das Fehlen von Längskettengliedern
  • Bei dickerer Schneeschicht Leistungen eingeschränkt

Netzketten

Netzketten

Copyright © - www.mtk-auto.fr

Bestehen aus mehreren Kettenstücken

  • Bieten gute Traktion
  • Wirksames Bremsvermögen
  • Guten Fahrkomfort mit geringen Vibrationen
  •  Etwas höherer Preis

Schnellmontage-ketten

Schnellmontageketten

Copyright © - www.mtk-auto.fr

Ausgestattet mit einem Verschluss für eine einfache Montage und die korrekte Positionierung auf dem Rad.

  • Schnelle und einfache Montage
  • Höherer Preis
  • Nicht so wirksam wie die klassischen Schneeketten

Schneeketten: Welche Montagearten gibt es?

Für jede der 3 Schneekettenarten gibt es zwei verschiedene Montagearten: Eine mit starrem Bügel und eine mit Seilring. Wir raten Ihnen zur Montage mit Seilring, da diese Schneeketten günstiger und praktischer ist.  

Montage mit starrem Bügel

Der starre Stahlbügel der Schneeketten wird hinter den Reifen geschoben und dann mit einer Spannkette an der Außenseite gesichert.

Nachteil: Anspruchsvolle Montage, die vorher geübt werden sollte.

Montage mit Seilringketten

Schneeketten mit einem Seilring schließt man nach Aufziehen. Die Montageart ist einfach und schnell (durchschnittlich 5 Minuten nach vorhergehender Übung). Es handelt sich um die gängigste und günstigste Kettenart auf dem Markt.

Nachteil: Sie müssen sich im Vorfeld mit dem System vertraut machen.

Die richtige Nutzung von Schneeketten

  • Montieren Sie Ihre Schneeketten immer auf die Antriebsräder Ihres Fahrzeugs. Für Fahrzeuge mit Allrad orientieren Sie sich bitte an der Betriebsanleitung.
  • Warten Sie nicht, bis Sie den verschneiten Berg weder hoch noch runter kommen, um sich mit dem Thema Schneeketten vertraut zu machen: Probieren Sie die Montage Ihrer Schneeketten vorher aus.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Größe für Ihre Reifen haben.
  • Haben Sie im Winter die Ketten stets im Auto dabei. Ebenso sollten Sie Handschuhe und eine Taschenlampe griffbereit haben, falls Sie nachts Schneeketten montieren müssen.
  • Geringere Geschwindigkeit: Fahren Sie nie schneller als 50 km/h, um eine gute Straßenlage zu gewährleisten und um Ihr Fahrzeug nicht zu beschädigen (Stoßdämpfer, Felgen, Bremsen etc.).
  • Denken Sie daran, die Ketten auf den Rädern nach einer gewissen Nutzungszeit nachzuziehen.
  • Fahren Sie niemals mit defekten Schneeketten.

rezulteo-Tipp:

Manche Sport- oder Oberklassewagen haben nicht genügend Platz für den Einsatz von Standard-Schneeketten, hier ist ein spezielles Schneekettenmodell erforderlich. Informieren Sie sich darüber im entsprechenden Fachhandel. Bei manchen Fahrzeugen können generell keine Schneeketten montiert werden. Ein Blick in die Bedienungsanleitung Ihres Autos gibt Aufschluss über die Größe und den Einsatz von Schneeketten.

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?

Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Einige Cookies benötigen wir dringend, andere helfen uns, das Nutzererlebnis auf unserer Seite zu verbessern, Ihnen einen passenden Service zu bieten und Besucherstatistiken zu erstellen. Marketing-Cookies setzen wir ein, damit wir Ihnen Inhalte auch in sozialen Medien anbieten können, damit wir Sie auf unseren Seiten wiedererkennen und den Erfolg unserer Kampagnen messen können. Mit der weiteren Nutzung der Webseite, geben Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Nutzungsbedingungen.