Finden Sie die richtigen Reifen zum besten Preis

Wir helfen Ihnen bei der Reifenwahl & erleichtern Ihnen den Reifenkauf

Europa: In welchen Ländern besteht Winterreifenpflicht?

Sie planen einen Skiaufenthalt in Österreich, der Schweiz oder Frankreich? Achtung, die Verordnungen für Winterreifen, Spikereifen und Schneeketten sind von Land zu Land unterschiedlich. Zur Vermeidung von Bußgeldern sollten Sie sich schlau machen, bevor Sie losfahren! Hier eine Zusammenfassung der geltenden Gesetzgebungen in Europa...
Winterreifen-Gesetze in Europa

Copyright © - de.fotolia.com

Winterreifen: Unterschiede von Land zu Land

Jedes europäische Land hat seine eigenen Regeln bezüglich Winterreifen, Spikereifen und Schneeketten. In Deutschland besteht die situative Winterreifenpflicht, d.h. die Nutzung von Winterreifen wird bei gewissen Wetterbedingungen verpflichtend. Die Winterreifenpflicht in Österreich ist auf einen bestimmten Zeitraum nach Datum festgelegt. Dagegen besteht keine Winterreifenpflicht in der Schweiz und Frankreich.

Achtung, nicht nur die Pflichtausstattung oder der festgelegte Zeitraum für die Nutzung von Winterreifen sind von Land zu Land unterschiedlich. Informieren Sie sich im Einzelnen über die Gesetzgebung des Landes, durch das Sie hindurchfahren werden: Auch das Missachten der zulässigen Profiltiefe der Reifen kann zu Bußgeldern führen!

Winterreifenverordnung in den europäischen Ländern

Land

Winterreifen

Schneeketten

Spikereifen

Albanien

Keine Pflicht

Erlaubt

Erlaubt

Deutschland

Pflicht bei winterlichen Verhältnissen. Mehr dazu hier: Winterreifenpflicht in Deutschland

Ihre Reifen müssen mit dem M+S Symbol gekennzeichnet sein (Winterreifen oder Ganzjahresreifen).

Die Profiltiefe muss über 1,6 mm betragen.

Erlaubt, Pflicht bei Hinweisschildern

Verboten, außer in einigen Gemeinden in Grenznähe zu Österreich

Österreich

Pflicht bei winterlichen Verhältnissen vom 01.11. bis 15.04.

Die Profiltiefe Ihrer Reifen muss mindestens 4 mm betragen.  Die Alternative ist das Aufziehen von Schneeketten auf mindestens zwei Antriebsrädern Bei Nichteinhaltung riskieren Sie ein Bußgeld von 5.000 €.

Erlaubt, Pflicht bei Hinweisschildern

Erlaubt vom 01.10. bis 31.05.  Geschwindigkeitsbeschränkung auf 80 km/h (100 km/h auf der Autobahn). Aufkleber Pflicht

Belgien

Keine Pflicht, jedoch empfohlen.

Winterreifen mit einem Geschwindigkeitsindex unter 120 km/h sind vom 01.04. bis 30.10. verboten.

Erlaubt

Erlaubt vom 01.11. bis 31.03.  Geschwindigkeitsbeschränkung auf 60 km/h (90 km/h auf Schnellstraßen und Autobahnen).  Aufkleber Pflicht

Weißrussland

Keine Pflicht, aber sehr empfohlen bei winterlichen Verhältnissen

Erlaubt

Erlaubt

Bosnien-Herzegowina

Pflicht ab dem 15.11 (15.10 im Norden) bis zum 1. Sonntag nach Ostern 

Erlaubt

Verboten

Bulgarien

Pflicht von November bis März

Erlaubt

Verboten

Kroatien

Keine Pflicht.

Eine Winterausstattung ist allerdings empfohlen (Schneeketten zum Beispiel):Sie können auf manchen Straßenabschnitten erforderlich sein.

Erlaubt

Verboten

Dänemark

Keine Pflicht

Erlaubt

Erlaubt vom 01.11. bis 15.04

Spanien

Keine Pflicht

Erlaubt, Pflicht bei Hinweisschildern

Erlaubt

Estland

Pflicht zwischen dem 01.12. und dem 01.03

Erlaubt

Erlaubt vom 01.10. bis 01.05

Finnland

Pflicht zwischen dem 01.12. und dem letzten Tag im Februar.

Gilt auch für Wohnwagen.  Die Rillentiefe Ihrer Reifen muss mindestens 3 mm betragen.

Erlaubt

Erlaubt vom 01.11. bis zum 1. Montag nach Ostern. 

Frankreich 

Keine Pflicht, außer bei Hinweisschildern

Die Rillentiefe Ihrer Reifen muss über 3,5 mm betragen.

Erlaubt, Pflicht bei Hinweisschildern

Erlaubt vom Samstag vor dem 11.11 bis zum letzten Sonntag im März.  Geschwindigkeitsbeschränkung auf 90 km/h. Aufkleber Pflicht

Griechenland

Keine Pflicht

Erlaubt

Erlaubt

Großbritannien

Keine Pflicht, doch empfohlen in Regionen mit häufigem Schneefall. 

Erlaubt auf Straßen, die vollkommen mit Schnee oder Glatteis überzogen sind. 

Erlaubt, so lange der Fahrer die Straße nicht beschädigt, da ansonsten ein Bußgeld drohen kann

Ungarn

Keine Pflicht, außer für Taxis, die zwischen dem 15.10. und dem 15.03. in Budapest fahren laut Verordnung 31/2013. (IV. 18.) Főv. Kgy

Erlaubt, Pflicht bei Hinweisschildern 

Verboten

Irland

Keine Pflicht

Erlaubt

Erlaubt

Island

Pflicht vom 01.11. bis 15.04. 

Erlaubt

Erlaubt. Geschwindigkeitsbeschränkung auf 90 km/h. 

Italien

Pflicht zwischen dem 15.11 und dem 15.04. Der Zeitraum kann je nach Klimaverhältnissen und Straßenabschnitten verlängert oder verkürzt werden.  Führ nähere Informationen besuchen Sie die Seite Pneumatici sotto controllo. Alternativ können Sie Schneeketten verwenden. 

Erlaubt, gelten wie Winterreifen. 

Erlaubt vom 15.11. bis zum 15.03.  Die Spikes dürfen nicht länger als 1,5 mm sein.

Geschwindigkeitsbeschränkung auf 90 km/h (120 km/h auf der Autobahn).  Kotflügel Pflicht

Lettland

Pflicht vom 01.12. bis 15.03. 

Erlaubt

Erlaubt vom 02.10. bis 30.04

Liechtenstein

Keine Pflicht

 Erlaubt, Pflicht bei Hinweisschildernee

Erlaubt vom 01.11 bis 30.04. (ausgenommen Schnellstraße und Autobahn).  Geschwindigkeitsbeschränkung auf 80 km/h. Aufkleber Pflicht.

Litauen

Sommerreifen verboten vom 10.11 bis 01.04. 

Erlaubt

Erlaubt vom 01.11. bis 10.04.  Aufkleber Pflicht 

Luxembourg

Pflicht bei winterlichen Verhältnissen

Erlaubt

Erlaubt vom 01.11. bis 30.04.  Geschwindigkeitsbeschränkung auf 60 km/h (90 km/h auf der Autobahn).  Aufkleber Pflicht

Malta

Keine spezielle Regelung

Mazedonien

Pflicht vom 15.11. bis 15.03

Erlaubt

Verboten

Moldawien

Keine Pflicht, aber sehr empfohlen bei winterlichen Verhältnissen

Erlaubt

Erlaubt

Montenegro

Pflicht vom 15.11. bis 31.03. 

Erlaubt

Verboten

Norwegen

Keine Pflicht, aber sehr empfohlen bei winterlichen Verhältnissen

Erlaubt

Erlaubt vom 01.11. bis zum ersten Sonntag nach Ostern (vom 15.10. bis 01.04. in den Provinzen Nordland, Troms, Finnmark)

Niederlande

Keine Pflicht

Verboten

Verboten

Polen 

Keine Pflicht, aber sehr empfohlen bei winterlichen Verhältnissen

Erlaubt, Pflicht bei Hinweisschildern

Verboten

Portugal

Keine Pflicht

Erlaubt

Verboten

Tschechien

Erforderlich vom 01.11. bis 31.03. bei winterlichen Verhältnissen oder bei Hinweisschild.

Die Rillentiefe Ihrer Reifen  muss mindestens 4 mm betragen.

Erlaubt, Pflicht bei Hinweisschildern

Verboten

Rumänien 

Pflicht vom 01.11. bis 31.03. 

Erlaubt

Erlaubt

Russland

Pflicht vom Dezember bis zum Februar laut Verordnung der Verkehrspolizei

Erlaubt

Erlaubt

Serbien

Pflicht vom 01.11. bis 01.04.

Erlaubt

Verboten

Slowakei

Pflicht bei winterlichen Verhältnissen

Erlaubt

Verboten

Slowenien 

Pflicht vom 15.11. bis 15.03.

Die Rillentiefe Ihrer Reifen muss mindestens 3 mm betragen. 

Erlaubt

Verboten

Schweden 

Pflicht bei winterlichen Verhältnissen vom 01.12. bis 31.03.  Die Rillentiefe Ihrer Reifen muss mindestens 3 mm betragen. 

Erlaubt

Erlaubt vom 01.10. bis 15.04. (außer in bestimmten Vierteln von Stockholm, Uppsala und Göteborg).

Schweiz

Keine Pflicht, aber sehr empfohlen bei winterlichen Verhältnissen

(Falls Ihr Fahrzeug die Straße blockiert, weil die entsprechende Ausrüstung fehlt, droht ein Bußgeld).

Erlaubt, Pflicht bei Hinweisschildern

Erlaubt vom 01.11. bis 30.04.  Geschwindigkeitsbeschränkung auf 80 km/h. Aufkleber Pflicht.  Verboten auf der Autobahn, außer auf der A13 zwischen Thusis und Mesocco (San Bernardino Tunnel) und A2 zwischen Airolo und Götschen (Gotthardtunnel). 

Türkei

Pflicht für Güter- und Personenfahrzeuge zwischen dem 01.12. und dem 01.04., bald auch Pflicht für Personenkraftwagen. 

Erforderlich bei Schnee, erlaubt nur auf schneebedeckter oder vereister Fahrbahn. 

Erlaubt

Ukraine

Keine Pflicht, aber sehr empfohlen bei winterlichen Verhältnissen

Erlaubt

Erlaubt

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?

Diesen Artikeln finden Sie in folgenden Verzeichnissen