Alle Reifen im Vergleich, zum besten Preis.

Die Reifensuche leicht gemacht

Wie Getriebeschaden Ihres Geländewagens durch unregelmäßigen Reifenverschleiß verhindern?

Schon gewusst? Der Zustand Ihrer Geländereifen beeinflusst die Mechanik Ihres 4x4-Fahrzeuges. Es reicht aus Reifen der falschen Größe aufzuziehen oder nicht darauf zu achten, dass sie sich regelmäßig abzunutzen - und schon riskieren Sie einen Getriebeschaden an Ihrem Geländewagen. Erfahren Sie hier, welche Fehler Sie unbedingt vermeiden sollten, damit es nicht zu technischen Problemen kommt!
Reifenverschleiß bei Offroadreifen - Geländewagen

Bild Credit © : www.istockphoto.com

Besonderheiten von 4x4-Fahrzeugen & daraus resultierende Konsequenzen für Ihre Offroadreifen

Der Vorteil von 4x4-Fahrzeugen (4WD und AWD) ist, dass sie die Motorleistung auf jedes Rad unabhängig voneinander übertragen können. Auch wenn eines der Räder beginnt durchzudrehen, können sich die anderen Räder weiterdrehen, um dem Fahrzeug die notwendige Traktion zu bieten, damit es nicht völlig blockiert.

Zu diesem Zweck werden 4x4-Fahrzeuge mit speziellen Getriebeelementen ausgestattet, wie zum Beispiel einem Differential und/oder einer Visco-Kupplung. Diese vertragen kurzzeitig unterschiedliche Rad-Drehzahlen. Werden sie allerdings ständig mit unterschiedlichen Rotationsgeschwindigkeiten konfrontiert, kann dies einen vorzeitigen und irreversiblen Verschleiß von bestimmten Mechanismen verursachen.

Dies ist auch der Fall, wenn Ihr Geländefahrzeug mit Reifen fährt, die aufgrund von unterschiedlichem Verschleiß nicht mehr gleich groß sind und sich daher mit leicht unterschiedlicher Geschwindigkeit drehen. Auch wenn das Getriebe fähig ist, leicht unterschiedliche Verschleißgrade der Reifen zwischen den beiden Achsen auszugleichen, beginnt das Getriebe bei zunehmend unterschiedlichem Reifenverschleiß immer mehr darunter zu leiden.

2 goldene Regeln: So schützen Sie das Getriebe Ihres Geländewagens

Um Schäden an den Getriebeelementen Ihres 4x4-Fahrzeuges zu vermeiden, müssen Sie lediglich diese 2 Vorsichtsmaßnahmen beachten:

  • Montieren Sie immer 4 identische Reifen auf Ihr 4x4-Fahrzeug: Gleiche Marke, gleiches Modell, gleiche Dimension und gleicher Geschwindigkeits- sowie Tragfähigkeitsindex.
  • Achten Sie darauf, einen homogenen Verschleißgrad auf allen 4 Reifen zu halten und alle 4 Reifen gleichzeitig auszutauschen.

Einen Fachmann für das Durchtauschen meiner Reifen finden


Um einen gleichmäßigen Reifenverschleiß aller 4 Reifen zu erreichen, denken Sie daran, diese regelmäßig durchzutauschen. Hierbei müssen unbedingt die speziellen Regeln zum Durchtauschen von Reifen an einem Fahrzeug mit Allradantrieb beachtet werden.

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?

Lesen Sie auch:

Diesen Artikel finden Sie in folgenden Verzeichnissen