Alle Reifen im Vergleich, zum besten Preis.

Die Reifensuche leicht gemacht

Beule am Reifen: Vorsicht, Gefahr!

Ihre Reifenflanke ist beschädigt, es hat sich eine Beule gebildet? Erfahren Sie hier, wie Sie diesen Reifenschaden erkennen können und was zu tun ist, um einen Reifenplatzer und einen möglichen Unfall zu vermeiden.
Reifen-nebeneinander

Bild-Credit - © All Rights Reserved

Wie ist diese Beule im Reifen entstanden?

Ein zwischen der Felge und dem Gehsteig eingeklemmter Reifen, ein Schlagloch, ein Gegenstand auf der Fahrbahn, zu geringer Reifendruck: Alles Gründe, die zu einer Beschädigung des Reifens führen können. Risse, Beulen und Verletzungen des Reifens sollten Sie als Autofahrer nicht ignorieren, denn im schlimmsten Fall laufen Sie Gefahr, dass es zu einem Reifenplatzer kommt.

Auswirkungen-des-Reifens-auf-den-Gehsteig

Bild-Credit - © TNPF

  • Reifen haben eine Art Gedächtnis. Wenn Sie zu lange zu mit zu geringem Luftdruck fahren, tritt der äußerliche Defekt des Reifens möglicherweise viel später auf.
  • Ist Ihr Stoßdämpfer defekt kann es gegebenenfalls zu Wellenbildung auf dem Reifen kommen. Der Reifen hebt dann immer mal von der Fahrbahn ab, wobei er sich verlangsamt, wieder aufsetzt und sich an dieser Stelle besonders stark abnutzt. Es erscheinen Wellen auf der Reifenoberseite.
  • Bei Bordsteinremplern kann es zum Beispiel zu einer Beschädigung der Seitenwände kommen. Unter der Stoßeinwirkung kann das Gewebe (die Textilfäden) des Reifens reißen. Dies kann zu einer Verdickung auf der Reifenflanke bzw. zur Blasenbildung führen - ein sicherheitsrelevanter Mängel. Am Anfang bemerken Sie den Luftverlust wahrscheinlich nicht einmal. Wenn Sie jedoch weiterfahren, kann die Verformung zu einer verfrühten Abnutzung des Reifens und unweigerlich zum Platzen führen.
Beule-auf-einer-Reifenflanke

Bild-Credit - © TNPF

Im Gegensatz zu manchen Reifenschäden lässt sich eine Beule auf der Flanke nicht reparieren. Sie haben keine Wahl: Sie müssen den Reifen schnellstmöglich ersetzen!

Ist eine nach innen gerichtete Beule am Reifen ebenfalls gefährlich?

Eine nach innen gehende Wellenbildung auf der Flanke, also eine Einbuchtung, ist in der Regel ein einfacher Schönheitsfehler. Sie erfolgt durch das Verschweißen der Drähte in der Karkasse und ist nur zu sehen, wenn der Reifen unter der Druckeinwirkung aufgeblasen ist. Die Leistungen des Reifens werden nicht beeinträchtigt und ein Eingriff ist nicht erforderlich. Es handelt sich um keine Ausbuchtung.

Diese Wellenbildung findet man im Allgemeinen auf sogenannten Radialreifen, insbesondere bei großen Dimensionen, aufgrund der Anordnung der Metalllagen, die das Profil bilden.

Abgesehen davon sollten Sie keinerlei Risiko eingehen, wenn Sie den geringsten Zweifel haben: Gehen Sie unverzüglich ins nächste Reifenzentrum und befragen Sie einen Fachmann.

Einen Fachmann in meiner Nähe finden

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?

Lesen Sie auch:

Diesen Artikel finden Sie in folgenden Verzeichnissen

Den Reifenverschleiß prüfen für die Hauptuntersuchung (TÜV)

Die HU ist bald fällig

Demnächst ist die Hauptuntersuchung (HU) für Ihr Auto fällig? Hier erfahren Sie, was Sie bezüglich Ihrer Reifen zu beachten haben: Zugelassener Abnutzungsgrad, zulässige Reifengrößen, unterschiedlich montierte Reifen auf der Vorder- und Hinterachse Ihres Fahrzeugs… Lernen Sie die Mängel oder Anzeichen für Reifenverschleiß zu erkennen, die Ihre Sicherheit gefährden und mit denen Sie keinen TÜV bekommen: Risse und Vertiefungen im Reifen, Ausbeulungen…

Reifenpanne, was tun?

Mein Reifen ist platt oder beschädigt

Was ist im Falle einer Reifenpanne zu tun? Hier erfahren Sie alles über das Ersatzrad und dessen Instandhaltung, die verschiedenen Möglichkeiten der Reifen Reparatur eines platten Reifens (Reifenreparatur-Set…) und die Vorsichtsmaßnahmen, die es zu ergreifen gilt, wenn Sie mit einem reparierten Reifen fahren. Lernen Sie auch, wie Sie Mängel und Beschädigungen an den Reifen erkennen können: Anormalen Verschleiß entdecken, Vertiefungen, Brüche, Risse… zu Ihrer eigenen Sicherheit!

Wann muss ich meine Reifen wechseln?

Muss ich meine Reifen wechseln?

Woher weiß man, ob die Reifen gewechselt werden müssen? Das ist eine Frage, die sich sehr viele Autofahrer stellen. Informieren Sie sich hier, wie Sie den Grad des Reifenverschleißes messen und abnormalen Verschleiß oder einen Reifenbruch erkennen können. Erfahren Sie auch, ob Ihre Reifen der aktuellen Straßenverkehrsordnung entsprechen, wie Sie das Reifen-Alter ablesen können und ob Sie 2 oder 4 Reifen wechseln sollten. Wie sind die Warnsignale der RDKS-Sensoren zu lesen, um einen möglichen Druckverlust zu erkennen? Hier finden Sie alle Antworten!

Reifenschäden

Reifenschäden rechtzeitig erkennen