Reifenschäden rechtzeitig erkennen

Reifenschäden

Erkennen Sie Defekte oder Anzeichen von Reifenverschleiß, die Ihre eigene Sicherheit gefährden könnten: Rissige Reifen, Einschnitte, Brüche, Beulen, Vibration... Achten Sie darauf, Ihre Reifen regelmäßig zu wechseln, da es sehr gefährlich werden kann, mit einem beschädigten oder gar porösen Reifen unterwegs zu sein. Sicherheit kennt keinen Aufschub!

Flatspotting oder Standplatten - ein Phänomen bei längeren Standzeiten

Standplatten: Wie vermeidet man die Verformung der Reifen nach langen Standzeiten?

Nachdem Ihr Fahrzeug mehrere Tage oder sogar mehrere Wochen nicht gefahren wurde, ist während der ersten Kilometer ein leichtes Ruckeln zu spüren? Die Ursache wird Flatspotting bzw. Standplatten genannt, das Phänomen abflachender Reifen aufgrund längerer Standzeiten. Diese Verformung des Reifens ist in der Regel vorübergehend, kann aber auch dauerhaft werden. Finden Sie heraus, wie sich ein Standplatten vermeiden lässt!

risse-alte-poroese-reifen

Wie Reifenalter bewerten und Haltbarkeit Ihrer Reifen verlängern?

Sie ersetzen Ihre Reifen gewöhnlich erst dann, wenn auf der Lauffläche bereits die Verschleiß-Markierung erreicht ist? Achtung, dies ist nicht der einzige zu berücksichtigende Faktor! Der Zustand des Reifengummis, der einen direkten Einfluss auf die Sicherheit Ihres Fahrzeuges hat, ist mindestens genau so wichtig. Erfahren Sie hier, wie Sie das Alter und die Haltbarkeit von Reifen bewerten und den Reifenverschleiß reduzieren können.

Diese Themen finden Sie in folgenden Kategorien