Finden Sie die richtigen Reifen zum besten Preis

Wir helfen Ihnen bei der Reifenwahl & erleichtern Ihnen den Reifenkauf

Yokohama verkündet die Rückkehr des A008P

Besitzer von Oldtimern wissen, wie schwierig es ist, geeignete Reifen für Ihre Gefährte zu finden. Yokohama ist sich einer wachsenden Nachfrage in diesem Marktsegment bewusst und hat daher beschlossen, einen Reifen wieder ins Sortiment aufzunehmen, der seit Jahren nicht mehr verkauft wurde: Den A008P.

reifen-Yokohama-A008P

Der Yokohama A008P kehrt auf Wunsch von Oldtimer-Besitzern zurück - Bild-Credit © : Yokohama 2017

Die Reifengrößen haben sich in den letzten Jahren so rasant weiterentwickelt, dass es inzwischen schwierig ist, bestimmte alte Fahrzeuge, vor allem auch Sportwagen mit speziellen Reifengrößen, auszustatten. Manchem Besitzer ist es gar unmöglich einen für die Straße zugelassenen Reifen zu finden, so dass er sich gezwungen sieht, Reifen zu verwenden, die entweder ungeeignet oder aber nicht zugelassen sind.

Dies veranlasste nun einige Reifenhersteller, bereits seit Urzeiten vom Markt genommene Reifen wieder in die Produktion aufzunehmen, so wie es zum Beispiel der französische Reifenhersteller Michelin mit seinem berühmten TRX getan hat.

Nun ist also Yokohama an der Reihe, einen Reifen erneut zu produzieren, der bereits vor Jahren in den Ruhestand geschickt wurde. Es handelt sich um den A008P, der 1989 erstmals auf den Markt kam. Seinerzeit wurde er für den berühmten Porsche 911 Typ 964 zugelassen.

Yokohama-A008P-porsche

Bild-Credit © : Yokohama 2017

Zunächst wird die Größenauswahl recht überschaubar sein. Es werden lediglich die Größen 205/55ZR16 91W und 245/45ZR16 94W angeboten und zwar mit unterschiedlichen Profilen für die Vorder- und Hinterachse, für Fahrzeuge mit unterschiedlicher Bereifung.

Weitere Größen kommen in den nächsten Monaten dazu und ermöglichen die Ausstattung bestimmter Youngtimer.

Yokohama hatte sich in Genf dafür entschieden, diesen Reifen auf einem Porsche 930 Turbo Cabriolet zu präsentieren. Eine schöne Möglichkeit, die lange Zusammenarbeit zwischen dem japanischen Reifenhersteller und dem deutschen Automobilhersteller zu zelebrieren.

LESEN SIE AUCH

Pirelli stattet die neuen Modelle BMW Alpina B5 mit seinem P Zero aus

Pirelli stattet den BMW Alpina B5 Bi-Turbo Touring und Saloon mit seinem P Zero aus. Dieser erhält die Markierung ALP an der Flanke

Das Goodwood Festival of Speed 2017: Michelin wird zahlreiche Supercars präsentieren

Vom 29. Juni bis zum 2. Juli blicken alle Fans schneller und leistungsstarker Autos nach Sussex und Goodwood House. Dieses Herrenhaus des britischen Adels ist seit 1993 Schauplatz für das gleichnamige Event, bei dem die leistungsstärksten Fahrzeuge der Welt sowie die Elite des Motorsports sich die Ehre geben.

Kumho-Reifen: Streckenrekord für Elektrofahrzeuge in Zandvoort gebrochen

Der koreanische Reifenhersteller Kumho begleitete das niederländische Team von InMotion, das mit seinem elektrischen Einsitzer den Streckenrekord - mit einer Zeit unter 2 Minuten - auf der Rennbahn von Zandvoort (westlich von Amsterdam) gebrochen hat.

Das Concept Car Infiniti Project Black S wird mit Pirelli Reifen ausgestattet

Der italienische Reifenhersteller entwickelt Spezialreifen für das Concept Car "Project Black S " von Infiniti, ein durch die F1 inspirierter Sportwagen.