Alle Reifen im Vergleich, zum besten Preis.

Die Reifensuche leicht gemacht

Pirelli PZero Trofeo R als Erstausrüstungsreifen für den McLaren 600LT

Pirelli und McLaren verkünden ihre Partnerschaft für den neuen Sportwagen der britischen Automarke. Der McLaren 600LT wird mit Pirelli PZero Trofeo R Reifen in der Erstausrüstung ausgestattet.

Pirelli OE McLaren 600LT

Der McLaren 600LT wird in der Erstausrüstung mit Pirelli P Zero Trofeo R Reifen ausgestattet. © Pirelli

Ein maßgeschneiderter Sportreifen

Nachdem Pirelli und McLaren bereits bei der Erstausrüstung des Senna zusammengetan hatten, kooperieren sie nun auch beim neuen 600LT. Der italienische Reifenhersteller wird für den britischen Boliden aus der "Longtail" (LT)-Serie - Synonym für allerhöchste Sportlichkeit bei McLaren - maßgeschneiderte Reifen liefern.

Der McLaren 600LT mit seinem 600 PS starken 3.8L Twin-Turbo-V8-Motor wurden auf dem diesjährigen "Festival of Speed" in Goodwood der Öffentlichkeit präsentiert. Der Sportwagen benötigt nur 2,9 Sekunden, um von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen. Außerdem erreicht er eine Höchstgeschwindigkeit von 328 km/h! Der britische Automobilhersteller gibt zudem an, dass auch das Bremsverhalten rekordverdächtig sei: Der Wagen soll bei einer Geschwindigkeit von 200 km/h bereits nach 117 Meter zum Stillstand kommen. Mit anderen Worten: Pirelli hat den optimalen Reifen geliefert.

Serienmäßig ist  für den 600LT ein speziell entwickelter PZero erhältlich. Der PZero Trofeo R Reifen wiederum ist zwar für den Straßeneinsatz zugelassen, wurde aber für die Rennstrecke entwickelt. Der italienische Reifenhersteller hat sich beim Trofeo R auf dessen sportliche Fahreigenschaften konzentriert, das Haftvermögen auf der Geraden und in den Kurven wurden dafür zusätzlich optimiert. Laut McLaren ist das Ergebnis ein verbessertes Fahrgefühl und die direkte Übertragung der Lenkbewegung auf den Reifen.

Wer Interesse und das nötige Kleingeld für einen solchen Boliden hat (immerhin 232 000 €), der bekommt von McLaren als Bonus einen Tag Fahrtraining mit einem professionellen Instruktor auf der Rennstrecke. Na, wenn das kein Deal ist?

Hier seht Ihr das Präsentations-Video für den McLaren 600LT:

LESEN SIE AUCH

Semi-Slicks: die Auswahl der besten Sportreifen des Jahres 2019

Der Markt für Semi-Slick-Reifen boomt. Noch nie zuvor waren Reifen in der Nische der Super- und Hypercars ein so wichtiger Faktor, um neue Rekorde auf der Rennstrecke zu erzielen. Wir stellen Ihnen hier eine Auswahl der besten auf dem Markt verfügbaren Semi-Slicks vor und zwar sowohl die Stars dieser Kategorie als auch Reifen für den kleineren Geldbeutel.

Pirelli bleibt exklusiver Reifenlieferant der Formel 1

Anlässlich des Großen Preises von Abu Dhabi bestätigte der Internationale Automobilverband, dass Pirelli bis zur Saison 2023 alleiniger Reifenlieferant der Formel 1 bleibt.

Der neue Mégane 4 R.S. Trophy geht mit Potenza-Reifen vom Band

Bridgestone hat angekündigt, den neuen Renault Mégane R.S. Trophy exklusiv mit Potenza S001 und S007 Reifen in der Erstausrüstung auszustatten.

Pirelli entwickelt P Zero-Reifen für Ferrari Monza SP1 und SP2

Ferrari Monza SP1 und Ferrari Monza SP2 werden mit maßgeschneiderten Pirelli P Zero Reifen ausgestattet. Beide Modelle wurden auf dem Pariser Automobilsalon präsentiert.