Alle Reifen im Vergleich, zum besten Preis.

Die Reifensuche leicht gemacht

Pirelli entwickelt P Zero-Reifen für Ferrari Monza SP1 und SP2

Ferrari Monza SP1 und Ferrari Monza SP2 werden mit maßgeschneiderten Pirelli P Zero Reifen ausgestattet. Beide Modelle wurden auf dem Pariser Automobilsalon präsentiert.

Pirelli P Zero für Ferrari Monza SP1 und Ferrari Monza SP2

Pirelli rüstet die neuen Ferrari Monza SP1 und SP2 mit maßgeschneiderten P Zero Reifen aus. © Ferrari

Eine Sonderedition

Die Präsentation eines neuen Ferrari-Modells ist immer ein Ereignis. Und wenn der Automobilhersteller aus Maranello gleich zwei Kreationen aus seiner Abteilung „Special Projects" auf dem Pariser Automobilsalon enthüllt, herrscht pure Euphorie. Die Ferrari Monza SP1 (Einsitzer) und SP2 (Zweisitzer), mit denen die neue „Icon"-Reihe der Marke eingeführt wird, sind weitgehend den offenen Automobilen der 50er Jahre nachempfunden, und mit modernster Technik ausgestattet.

Pirelli Ferrari Monza SP1 auf Pariser Autosalon

© Ferrari

Pirelli legte daher Wert darauf, einen Reifen zu entwerfen, der den Spezifikationen des Premiumautomobilbauers gerecht wird. Erste Innovation: Ferrari wünschte sich Reifen für 21-Zoll-Felgen. Eine Premiere! Die Herausforderung für Pirelli bestand daher darin, ohne Leistungseinbußen einen Reifen dieser Größe zu entwickeln. Vor allem die Reifen der Vorderachse übertragen die Fahreigenschaften des Boliden unmittelbar und verleihen das typische Fahrgefühl.

Pirelli P Zero für Ferrari

© Ferrari

Auch beim Gesamtgewicht der Ferrari Monza SP1 und SP2 spielen die Reifen eine entscheidende Rolle. Die Reifenkonstruktion wurde von Pirelli überarbeitet. Die traditionell verstärkten Textilien wurden weggelassen, ohne dabei die hohe Seitensteifigkeit des Reifens zu beeinträchtigen. Ein Lösungsansatz, der 1,2 Kilo Gewicht einsparte, was für Speedster wie die Monza SP1 und SP2 von entscheidender Bedeutung ist.

Die P Zero Reifen für die Ferrari Monza SP1 und SP2 haben die Maße 275/30 R21 an der Vorderachse und 315/30 R21 an der Hinterachse.

LESEN SIE AUCH

Goodyear zurück in FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft und 24 Stunden von Le Mans

Goodyear hat sein Comeback für den Beginn der FIA World Endurance Championship-Saison 2019/2020 angekündigt. Hierfür hat der Reifenhersteller extra eine neue Reifenserie entwickelt.

Rekord für Elektrofahrzeug VW ID.R mit Reifen von Bridgestone

Der vollelektrische VW ID.R erzielt einen neuen Rundenrekord auf der Nordschleife des Nürburgrings in der Kategorie Elektrofahrzeuge. Eine außergewöhnliche Leistung zusammen mit dem Reifenhersteller Bridgestone.

Renault Megane RS Trophy-R holt mit Bridgestone-Reifen neuen Rekord

Renault ist auf dem Nürburgring angetreten um einen neuen Rundenrekord für Serienfahrzeuge mit Frontantrieb aufzustellen. Der Megane RS Trophy-R ausgestattet mit Bridgestone Potenza S007 Reifen hat mit einer neuen Bestzeit die Konkurrenz hinter sich gelassen.

Falken-Reifen für den neuen Porsche Macan zugelassen

Der japanische Reifenhersteller gab bekannt, dass er von Porsche für die Erstausrüstung seines Luxus-SUV Macan mit den Reifen Azenis FK510 SUV beauftragt wurde.