Rezulteo
Alle Reifen im Vergleich, zum besten Preis.

Die Reifensuche leicht gemacht

Den Pirelli Pzero gibt es jetzt in Farbe

Pirelli nutzte den Genfer Autosalon 2017, um eine erstaunliche Neuheit - exklusiv für den Pzero - zu präsentieren: Reifenflanken in unterschiedlichsten Farben. Ein Personalisierungsangebot, das an Formel 1-Reifen erinnert.

Pirelli_Pzero_weiss

Farbe für den Pzero von Pirelli - Bild-Credit © : Lizeo 2017

Lila, rot, gelb, weiß, orange, grün und blau sind die Farben, die man sonst nur auf Formel 1-Reifen zu sehen bekommt. Sie dienen als Farbcodes, die es ermöglichen, die unterschiedlichen Eigenschaften des Reifengummis zu erkennen (für Regen, intermediate, hart...). Um immer noch exklusivere Reifen anbieten zu können, hat sich der italienische Reifenhersteller dazu entschieden, diese Flankenfarben zukünftig auch für seine Pzero-Serie anzubieten.

So ist es nun möglich, sich beim Reifenkauf seine individuelle Flankenfarbe auszusuchen. Neben den Grundfarben rot, gelb, weiß und grau wird auch jede andere Farbe aus dem breiten Farbspektrum von Pirelli erhältlich sein.

Farbige Reifenflanken sind per se keine Neuigkeit; es haben bereits einige Reifenhersteller versucht, dieses Feature in irgendeiner Form anzubieten. Allerdings ist es bis dato keinem gelungen - sei es aus produktionstechnischen Gründen oder wegen mangelnder Haltbarkeit der Farbe - ein solches Angebot tatsächlich zur Marktreife zu bringen. Pirelli hat es nun, dank seiner Erfahrung aus dem Motorsport, geschafft, eine Farbe zu entwickeln, die sowohl dem Wetter als auch den Kilometern trotzt.

Fahrzeuge, die für diese Individualisierungsmöglichkeit geeignet sind sowie die Preise der Reifen, finden Sie unter: http://shop.pirelli.com

Pirelli_Pzero_blau

Bild-Credit © : Lizeo 2017

LESEN SIE AUCH

Michelin Pilot Sport Cup 2 schnellster Straßenreifen mit Bugatti Chiron

Der Bugatti Chiron hat als erster Serienwagen (mit leichten Veränderungen), die symbolträchtige Marke von 300 Meilen/Stunde geknackt. Das Supercar war ausgestattet mit Pilot Sport Cup 2 Reifen von Michelin, die für den Bugatti in Erstausstattung erhältlich sind.

Hankook bleibt bis 2023 exklusiver Ausstatter der DTM

Der südkoreanische Reifenhersteller Hankook Tire und die internationale Tourenwagen-Rennserie DTM verlängern ihren Vertrag um weitere vier Jahre.

Pilot Sport 4S als Erstausrüstung auf dem BMW X3 M und X4 M

Michelin kündigt die Homologation des Ultra High Performance-Reifens Pilot Sport 4S für die neuen BMW-Modellen X3 M und X4 M an.

Goodyear zurück in FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft und 24 Stunden von Le Mans

Goodyear hat sein Comeback für den Beginn der FIA World Endurance Championship-Saison 2019/2020 angekündigt. Hierfür hat der Reifenhersteller extra eine neue Reifenserie entwickelt.