Rezulteo
Alle Reifen im Vergleich, zum besten Preis.

Die Reifensuche leicht gemacht

Ab 2021 kommt das neue EU-Reifenlabel

Die EU-Kommission hat eine neue Verordnung für die Reifenkennzeichnung vorgeschlagen. Mit der Überarbeitung soll das Label sichtbarer, präziser und vor allem nachhaltiger werden. Ein Ansatz, der die Verbraucherinformation in den Fokus rückt.

Überarbeitung EU Reifenlabel 2021

Neuregelung des EU-Reifenlabels im Jahr 2021? © Adobe

Ein neues Reifengesetz

Das 2012 eingeführte europäische Reifenlabel steht kurz vor dem Wechsel! Die Europäische Kommission hat eine vorläufige Vereinbarung zur Verbesserung des Reifenlabels getroffen. Das neue Label soll es Verbrauchern ermöglichen, dank verbesserter Lesbarkeit und zusätzlichen Kriterien die Bewertung von Reifen einfach selbst vorzunehmen: Laufleistung, Abriebfestigkeit, Haftung auf Schnee und Eis. Das Label soll auch für LKW-Reifen gelten, die bisher davon ausgenommen waren.

Die neue Version des EU-Reifenlabels wird auf dem EU-Energielabel basieren, das bereits für die Bewertung von Elektrogeräten verwendet wird und dem Verbraucher somit bestens bekannt ist. Die reifenspezifischen Piktogramme bleiben jedoch erhalten.

Diese Maßnahme wird von Miguel Arias Cañete, EU-Kommissar für Klimaschutz und Energie sehr begrüßt: „Die Energieeffizienz setzt auch in erster Linie an unserer Fahrweise an. Durch die Verwendung umweltfreundlicher Reifen können EU-Bürger den Kraftstoffverbrauch deutlich reduzieren, Geld sparen und der Umwelt helfen. Somit bewegt sich Europa tatsächlich in Richtung energetische Sicherheit in Kombination mit Klimaschutz."

Diese neuen Vorschriften werden nach Angaben der Kommission Energieeinsparungen ermöglichen, die der Stilllegung von jährlich 4 Millionen Fahrzeugen in der Europäischen Union entsprechen. Der nächste Schritt? Die Vorlage beim EU-Parlament und Rat. Die neue Verordnung soll am 1. Mai 2021 in Kraft treten.

LESEN SIE AUCH

Michelin Pilot Sport Cup 2 Connect: der vernetzte Semi-Slick-Reifen

Zwei Jahre nach Bereitstellung der Track Connect App enthüllt Michelin seinen neuen Semi-Slick-Reifen, der eins zu eins mit der Hochleistungstechnologie des Reifenherstellers kompatibel ist: der Michelin Pilot Sport Cup 2 Connect.

Der neue Cinturato P7 bringt Hochleistung und Technologie

Die Reifenmarke Pirelli bringt zum Sommer seinen neuen Reifen Cinturato P7 auf den Markt. Hightech für ein höheres Leistungsniveau mit mehr Grip. Ein Reifen, der auf Sicherheit setzt, sich allen Fahrern anpasst und dank seines geringen Gewichts auf Energieeffizienz ausgerichtet ist. Auf dem Reifenmarkt ist Leichtigkeit angesagt.

Mit dem Firestone Winterhawk 4 dem Winter trotzen

Firestone stellt mit dem Winterhawk 4 seine neue Winterreifengeneration vor. Bei der Konzeption hat sich der Reifenspezialist auf die Erfahrung europäischer Autofahrer gestützt. Mehr Grip und verbesserte Bremsleistung auf nassem Untergrund: Mit seinem EU-Reifenlabel B im Bereich Nasshaftung dürfte dieser Winterreifen ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.

Hankook Dynapro AT2: auf leisen Pfaden

Der brandneue 4x4-Reifen Dynapro AT2 von Hankook eignet sich für alle Straßenarten und sorgt für geringere Abrollgeräusche. Doch damit nicht genug, denn der Ganzjahresreifen ist mit der 3PMSF-Kennzeichnung versehen, die ihm Fahrqualitäten im Winter bescheinigt. Jetzt gehört Ihnen die Straße bei jeder Jahreszeit!