Alle Reifen im Vergleich, zum besten Preis.

Die Reifensuche leicht gemacht

UHP-Reifentest 2019: die 7 besten Reifen laut Evo

Das britische Magazin Evo hat 7 UHP-Reifen in der Reifengröße 225/40 R18 getestet. Als Testfahrzeug diente der VW Golf GTI. Gesucht wurde der Reifen mit der ausgewogensten Performance auf der Piste und Straße. Für ein überraschendes Endergebnis sorgte Maxxis.

Das Magazin Evo hat 7 UHP-Reifen auf der Rennstrecke getestet

Welcher Reifen steht für hervorragende Leistungen auf der Straße? © Adobe Stock

7 Reifen im Testfeld

Das britische Magazin Evo hat 7 UHP-Reifen getestet. Als Testwagen diente der VW Golf GTI. Die Reifen wurden auf der italienischen Pirelli-Rennstrecke in Vizzola auf Herz und Nieren geprüft. Die Auswahl der Testmodelle erfolgte auf Wunsch der Reifenhersteller, die Produkte selbst wurden anschließend in der Größe 225/40 R18 im Handel bezogen. Bridgestone, Yokohama und Hankook haben die Einladung ausgeschlagen. Folgende Pneus wurden dem Test unterzogen:

  • Continental PremiumContact 6
  • Dunlop Sport Maxx RT2
  • Falken Azenis FK510
  • Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5
  • Michelin Pilot Sport 4
  • Nokian Powerproof
  • Pirelli P Zero

Ursprünglich sollte auch der Maxxis Victra Sport 5 Teil des Tests sein, er konnte von den Testkäufern zum gegebenen Zeitpunkt jedoch nicht erworben werden. Der Reifenhersteller Maxxis konnte zwar einen Satz Ersatzreifen stellen, aus Objektivitätsgründen wurde er jedoch bei der Endauswertung nicht berücksichtigt.

Maxxis Victra Sport 5 Preise online vergleichen

Evo hat folgende Tests durchgeführt: Fahrverhalten und Bremswege auf nasser Fahrbahn, Seitengrip auf nasser Fahrbahn, Aquaplaning auf gerader Strecke und in Kurven, Fahrverhalten und Bremswege auf trockener Fahrbahn, Rollwiderstand, Geschwindigkeit auf der Rennstrecke und schließlich ein letzter Fahrtest auf klassischer Fahrbahn für den Alltagseinsatz.

Bewertung Falken Azenis FK510

Laut Evo schneidet der Reifen Azenis FK 510 von Falken relativ gut ab. Der Reifen des japanischen Herstellers erzielt bei den meisten Tests gute und ausgeglichene Ergebnisse. Auf nasser Fahrbahn zeigt er ansprechende Leistungen, im Vergleich dazu ist er auf trockener Strecke im Handling etwas ungenau. Auf trockener Fahrbahn ist er der Reifen mit dem längsten Bremsweg, während er auf nassem Untergrund beim Bremsvorgang den zweiten Platz belegt.

Ergebnis Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5

Der Neuling Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5 schneidet beim Aquaplaningtest auf gerader Strecke am besten ab. Dennoch liegt er im Gesamtergebnis etwas hinter den Reifen mit Bestleistungen zurück. Auf trockener Strecke legt der Golf GTI mit dem Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5  die schlechteste Rundenzeit zurück. Dafür bietet er einen geringen Rollwiderstand.

rezulteo hat den Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5 getestet

Der neue Ultra High Performance-Reifen von Goodyear: Eagle F1 Asymmetric 5

Mit dem Eagle F1 Asymmetric 5 kommt die neue Generation von UHP-Sommerreifen auf den Markt. © Goodyear

Reifentest Nokian Powerproof

Der Sommerreifen Nokian Powerproof ist seit einem Jahr auf dem Markt und tritt nun jetzt allmählich in unabhängigen Reifentests in Erscheinung. Im Vergleichstest von Evo belegt der Reifen des finnischen Herstellers zwar nicht den ersten Platz, doch die Gesamtleistung ist sehr zufriedenstellend. Evo hebt das nervöse Fahrverhalten auf nasser Fahrbahn sowie das agile Fahren auf trockenem Untergrund hervor. Laut Evo ein guter Kompromiss zwischen sportlichem Fahrverhalten und ausgefeiltem Fahrkomfort.

Preview für die SUV-Version des Nokian Powerproof

Nokian Powerproof test Portugal

rezulteo ist den neuen UHP Nokian Powerproof auf der Rennstrecke in Portimao gefahren. © Nokian

Ergebnisse für Dunlop Sport Maxx RT2

Der Sport Maxx RT2 von Dunlop ist zwar der effizienteste Reifen in Sachen Aquaplaningschutz, er erzielt jedoch in den Fahrtests auf nasser Fahrbahn keine guten Ergebnisse. Trotz eingeschränkter Haftung erweist er sich allgemein auf trockener und nasser Fahrbahn als recht effizient und beweglich.

Dunlop Sport Maxx RT2

Dunlop Sport Maxx RT2 - Bild-Credit © : Dunlop 2016

Reifentest Continental PremiumContact 6

Die Evo-Tester waren von den Fahrleistungen des Continental Premium Contact 6 beeindruckt. Bei den Fahrtests schnitt er als bester ab, erwies sich als leise und am fahrsichersten auch auf unebenem Straßenbelag. Auf nasser Fahrbahn bleibt er stabil, ist effizient und landete beim Bremstest auf trockener Fahrbahn sogar auf dem ersten Platz. Ein gutes Gesamtergebnis sowie ein geringer Rollwiderstand runden die Bilanz ab.

Continental Premiumcontact 6

© rezulteo

Der Klassiker Michelin Pilot Sport 4

Der Michelin Pilot Sport 4 gehört heutzutage zu den großen Klassikern in Reifentests und schneidet auch bei diesem Vergleichstest mit sehr guten Leistungen ab. Der Reifen legt die konstantesten Leistungen bei den einzelnen Tests an den Tag und landet jedes Mal unter den ersten Drei. Er zeigt Biss, eine gute Lenkansprache und hat laut Evo keinen Schwachpunkt, dafür aber seinen Preis.

Michelin Pilot Sport 4, Sportreifen

Profil des Michelin Pilot Sport 4 - Copyright © : Michelin

Der Testsieger Pirelli P Zero

Der Pirelli P Zero ist der beste Reifen im Vergleichstest und belegt in sage und schreibe 6 Testkategorien den ersten Platz. Auf nasser Fahrbahn erweist er sich als besonders leistungsstark und sorgt außerdem für das beste Fahrfeeling. Der P Zero war der schnellste Reifen mit unvergleichlichem Grip, egal ob auf trockener oder nasser Fahrbahn. Die Gesamtleistung wird lediglich durch den höchsten Rollwiderstand unter den getesteten Reifen getrübt. Ein laut Evo notwendiges Zugeständnis.

Pirelli P Zero Hyundai i30N

Copyright - © Pirelli

Reifentest Maxxis Victra Sport 5: die Meinung von Evo

Wie bereits erwähnt, war der Maxxis Victra Sport 5 der 8. Reifen im Vergleichstest. Wenn auch seine Leistung in der Endwertung nicht berücksichtigt wurde, so ist sie dennoch bemerkenswert. Wäre der Reifen von Maxxis mit im Rennen gewesen, hätte er ganz einfach alle anderen Reifen in den Schatten gestellt. Eine Überraschung! Der preisgünstigste Reifen des Tests erwies sich sowohl auf trockener als auch nasser Fahrbahn als effizient. Ein Reifen, den es in den nächsten unabhängigen Tests zu beobachten gilt, unter der Bedingung, dass er ebenso wie die übrigen Reifen eines Vergleichstests dann auch erhältlich ist.

Lauffläche des neuen Sportreifens Maxxis Victra Sport 5

© Maxxis

 

Reifen

Rang

Maxxis Victra Sport 5

-

Falken Azenis FK510

7

Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5

6

Nokian Powerproof

4=

Dunlop Sport Maxx RT2

4=

Continental PremiumContact 6

3

Michelin Pilot Sport 4

2

Pirelli P Zero

1

LESEN SIE AUCH

Die besten Winterreifen für Vans? Der Winterreifenvergleich 2019 vom ADAC

Der ADAC hat Winterreifen für Vans und Transporter in der der Reifengröße 205/65 R16C 107/105T getestet. Viele Reifen fallen wegen mangelhafter Leistungen auf Schnee und Nässe durch. Wir haben die Ergebnisse für Sie zusammengefasst.

Die besten Winterreifen für Kleinwagen? Der Winterreifenvergleich 2019 vom ADAC

Der ADAC hat 16 Winterreifen für Kleinwagen miteinander vergleichen. Die Reifen aus dem Budget- bis Premiumsegment wurden in der Größe 185/65 R15 88 T auf einem VW Polo getestet. Kein Reifen ist herausragend, aber ein starkes Mittelfeld zeigt große Flexibilität für Autofahrer beim Reifenkauf.

Die besten Winterreifen für Kompakt-SUV? Auto Motor und Sport hat sie getestet

Auto Motor und Sport hat sein Ranking für die besten Winterreifen für Kompakt-SUV veröffentlicht. Das Magazin hat elf Winterreifen getestet. Die Premium-Reifen liegen vorne und bieten ein ausgewogenes Leistungsniveau. Alle Ergebnisse im Überblick.

Ergebnisse Auto Express Reifentest für SUV

Die britische Zeitschrift Auto Express 8 SUV-Reifen in der Größe 235 50 R18 einem Test unterzogen. Welcher Reifen für Straßen-SUVs am besten geeignet ist haben wir zusammengefasst.