Alle Reifen im Vergleich, zum besten Preis.

Die Reifensuche leicht gemacht

Die besten Winterreifen für Vans? Der Winterreifenvergleich 2019 vom ADAC

Der ADAC hat Winterreifen für Vans und Transporter in der der Reifengröße 205/65 R16C 107/105T getestet. Viele Reifen fallen wegen mangelhafter Leistungen auf Schnee und Nässe durch. Wir haben die Ergebnisse für Sie zusammengefasst.

ADAC Winterreifentest 2019 für Vans und Nutzfahrzeuge

Der ADAC hat 15 Winterreifen auf dem VW T6 Multivan getestet. © TCS-ADAC

Winterreifen für Vans

Der ADAC hat zusammen mit dem Touring Club Schweiz (TCS) einen Reifentest von 15 Winterreifen für Vans und Transporter durchgeführt.

Als Testwagen diente der VW T6 Multivan, der mit der Reifengröße 205/65 R16C 107/015T ausgestattet war. Folgende Winterpneus wurden getestet.

  • Continental VanContact Winter
  • Pirelli Carrier Winter
  • Michelin Agilis Alpin
  • Vredestein Comtrac 2 Winter
  • Goodyear Cargo UltraGrip 2
  • Falken Eurowinter Van01
  • Bridgestone Blizzak W810
  • Kumho PorTran CW51
  • Matador MPS 530
  • Uniroyal Snow Max 2
  • Yokohama WY01
  • Sava Trenta M+S
  • BFGoodrich Activan Winter
  • Goodride SW612
  • Maxxis Vansmart Snow WL2

Ebenso wie beim ADAC-Winterreifentest 2019 für Stadtfahrzeuge basieren die Ergebnisse auf drei Testdisziplinen, nämlich Sicherheit (Bremsvermögen, Aquaplaning, Traktion, Haftung), Wirtschaftlichkeit (Verschleiß, Laufleistung) und Ökologie (Kraftstoffverbrauch) und zwar in genau dieser Reihenfolge.

Die Testergebnisse des ADAC werden von unabhängigen Experten durchgeführt.

Testergebnisse für Maxxis, Goodride, BFGoodrich und Sava

Die Reifen Maxxis Vansmart Snow WL2, Goodride SW612, BFGoodrich Activan Winter und Sava Trenta M+S bilden das Schlusslicht und sind aufgrund ihrer deutlichen Schwächen bei Nässe und auf Schnee laut ADAC "nicht empfehlenswert".

Maxxis Vansmart Snow WL2

(+)

  • Gute Haftung auf trockener Fahrbahn und Glatteis
  • Gute Verschleißwerte

Schwächen -

  • Leichte Schwächen auf nasser Fahrbahn
  • Mangelhaft auf Schnee

Goodride SW612

(+)

  • Bestnote auf Eis
  • Bestnote im Kraftstoffverbrauch

Schwächen -

  • Schwächen auf trockener Fahrbahn
  • Mangelhaft auf Schnee
  • Leichte Schwächen auf nasser Fahrbahn
  • Zu kurze Laufleistung

BFGoodrich Activan Winter

(+)

  • Bestnote auf Glatteis
  • Bestnote beim Verschleiß
  • Geringer Kraftstoffverbrauch

Schwächen -

  • Leichte Schwächen auf trockener Fahrbahn und auf Schnee
  • Mangelndes Handling auf nasser Fahrbahn

Sava Trenta M+S

(+)

  • Geringer Kraftstoffverbrauch
  • Gut im Verschleiß

Schwächen -

  • Schwächen auf trockener Fahrbahn
  • Leichte Schwächen auf nasser Fahrbahn und Eis
  • Mangelnde Haftung auf Schnee

Testergebnis für Yokohama, Uniroyal, Matador und Kumho

Den Reifen Yokohama WY01, Uniroyal Snow Max 2, Matador MPS 530 und Kumho PorTran CW51 mangelt es je nach Fahrbahnsituation an Effizienz (Schnee, trockene oder nasse Fahrbahn) und sie weisen keine hohe Laufzeit auf. Vom ADAC werden sie als "bedingt empfehlenswert" eingestuft.

Yokohama WY01

Stärken +

  • Er erhält die Bestnote für Abrollgeräusche
  • Gute Haftung auf Glatteis
  • Geringer Kraftstoffverbrauch
  • Ordentliche Verschleißwerte

Schwächen -

  • Schwach auf trockener und nasser Fahrbahn sowie auf Schnee

Uniroyal Snow Max 2

Stärken +

  • Bestnote auf Schnee

Schwächen -

  • Schwächen auf trockener Fahrbahn
  • Leichte Schwächen auf nasser Fahrbahn und Eis
  • Hoher Kraftstoffverbrauch
  • Kurze Laufzeit

Matador MPS 530

Stärken +

  • Recht ordentlich auf Schnee

Schwächen -

  • Schwächen auf trockener Fahrbahn und auf Glatteis
  • Hoher Kraftstoffverbrauch
  • Kurze Laufzeit

Kumho PorTran CW51

Stärken +

  • Gut im Kraftstoffverbrauch

Schwächen -

  • Mangelnde Haftung auf nasser und trockener Fahrbahn
  • Leichte Schwächen auf Schnee und Eis
  • Höherer Verschleiß

Testergebnis für Bridgestone, Falken, Goodyear und Vredestein

Auch die Reifen Bridgestone Blizzak W810, Falken Eurowinter Van01 und Goodyear Cargo Ultragrip 2 wurden von den Testorganisationen nur mit "bedingt empfehlenswert" bewertet und zwar wegen geringer Haftung auf Schnee, Glatteis und nasser Fahrbahn, einem Bereich, in dem der Fahrer Sicherheit unter winterlichen Bedingungen erwartet.

Bridgestone Blizzak W810

Stärken +

  • Gut im Kraftstoffverbrauch

Schwächen -

  • Mangelnde Haftung auf nasser und trockener Fahrbahn
  • Leichte Schwächen auf Schnee und Glatteis
  • Kurze Laufzeit

Falken Eurowinter Van01

Stärken +

  • Bestnote auf Eis
  • Bestnote beim Verschleiß
  • Geringer Kraftstoffverbrauch

Schwächen -

  • Mangelnde Haftung auf Schnee
  • Leichte Schwächen auf trockener und nasser Fahrbahn

Goodyear Cargo UltraGrip 2

Stärken +

  • Gute Haftung auf Glatteis
  • Niedriger Kraftstoffverbrauch
  • Wenig Verschleiß

Schwächen -

  • Leichte Schwächen auf nasser Fahrbahn
  • Geringe Haftung auf trockener Fahrbahn und auf Schnee

Vredestein Comtrac 2 Winter

Stärken +

  • Gute Haftung auf Eis
  • Niedriger Kraftstoffverbrauch
  • Wenig Verschleiß

Schwächen -

  • Leichte Schwächen auf nasser und trockener Fahrbahn
  • Schwächen auf Schnee

Testergebnis für Michelin, Pirelli und Continental

Die Top 3 der Winterreifen für Vans: Es handelt sich um die Reifen Michelin Alpin Agilis auf dem 3. Platz, dem Pirelli Carrier Winter auf dem 2. und dem Continental VanContact Winter auf dem Siegertreppchen. Sie sind die einzigen Reifen, die vom ADAC vorbehaltslos empfohlenen werden.

Michelin Agilis Alpin

Stärken +

  • Bestnote beim Verschleiß
  • Gute Leistungen auf Schnee und Glatteis
  • Optimaler Kraftstoffverbrauch

Schwächen -

  • Leichte Schwächen auf trockener und nasser Fahrbahn

Pirelli Carrier Winter

Stärken +

  • Starke Haftung auf trockener Fahrbahn
  • Wenig Verschleiß
  • Geringer Kraftstoffverbrauch

Schwächen -

  • Kleine Schwächen auf Schnee, Glatteis und nasser Fahrbahn

Continental VanContact Winter

Stärken +

  • Bestnote auf trockener und nasser Fahrbahn
  • Optimaler Kraftstoffverbrauch

Schwächen -

  • Leichte Schwächen auf Schnee und Glatteis
  • Geringste Laufleistung

Reifen

Rang (Note)

Continental VanContact Winter

1 (befriedigend)

Pirelli Carrier Winter

2 (befriedigend)

Michelin Agilis Alpin

3 (befriedigend)

Vredestein Comtrac 2 Winter

4 (ausreichend)

Goodyear Cargo UltraGrip 2

5 (ausreichend)

Falken Eurowinter Van01

6 (ausreichend)

Bridgestone Blizzak W810

7 (ausreichend)

Kumho PorTran CW51

8 (ausreichend)

Matador MPS 530

9 (ausreichend)

Uniroyal Snow Max 2

10 (ausreichend)

Yokohama WY01

11 (ausreichend)

Sava Trenta M+S

12 (mangelhaft)

BFGoodrich Activan Winter

13 (mangelhaft)

Goodride SW612

14 (mangelhaft)

Maxxis Vansmart Snow WL2

15 (mangelhaft)

Weiter zum ADAC Winterreifentest für Kleinwagen

LESEN SIE AUCH

Premium-Winterreifen vom französischen Magazin L’Argus getestet

Wenn der Winter näher rückt, stellen sich Autofahrer die Frage, welche Winterreifen sie aufziehen sollen. Und entscheiden kann man sich am besten, wenn man Reifenvergleichstests studiert! Das französische Magazin L'Argus hat einen Winterreifen-Test für Markenreifen in der Größe 205/55 R16 91H auf dem Golf 7 getestet. Welcher ist der beste Premium-Winterreifen?

ACE Ganzjahresreifentest 2019: Alleskönner zwischen Spezialisten?

ACE hat einen Sommer- und einen Winterreifen sowie 8 Ganzjahresreifen in der Größe 205/60 R16 miteinander verglichen. Das Ziel? Herausfinden, ob Ganzjahresreifen eine gute Kompromisslösung sind, jetzt wo die Winter immer milder werden. Nach Tests auf sommerlicher Strecke und winterlichem Parcours zeigt sich, die Leistung von Ganzjahresreifen variiert – keiner kann alles.

Die besten Winterreifen für die Kompakt- und Mittelklasse im Autobild Test 2019

Autobild hat im großen Winterreifentest 2019 die besten Winterpneus gekürt. Das deutsche Automagazin hat 53 Winterreifen in der Größe 225/45 R 17 für die für Kompakt- und Mittelklassefahrzeuge miteinander verglichen. Die Premiumreifen Continental, Goodyear und Michelin schneiden am besten ab.

Die besten Winterreifen für Kleinwagen? Der Winterreifenvergleich 2019 vom ADAC

Der ADAC hat 16 Winterreifen für Kleinwagen miteinander vergleichen. Die Reifen aus dem Budget- bis Premiumsegment wurden in der Größe 185/65 R15 88 T auf einem VW Polo getestet. Kein Reifen ist herausragend, aber ein starkes Mittelfeld zeigt große Flexibilität für Autofahrer beim Reifenkauf.