Rezulteo
Alle Reifen im Vergleich, zum besten Preis.

Die Reifensuche leicht gemacht

Autobild Sommerreifentest 2020: Die Testsieger unter den sportlichen Reifen

Finalrunde des großen AutoBild Sommerreifentest mit ursprünglich 50 UHP-Sommerreifen in der Größe 245/45 R18 100 Y. Unter den Top 20, Reifen mit guten Trocken- und Nassbremseigenschaften. Welche Reifen sichern sich die ersten Plätze?

AutoBild Vergleichstest sportliche Sommerreifen

Sommerreifentest von AutoBild mit 20 Reifen in der Endrunde. © Auto Bild

Zweite Runde AutoBild Sommerreifentest

Nach dem Vorausscheid beim Bremstest hat Autobild in der Finalphase 20 Pkw-Reifen getestet, um herauszufinden, welcher der 20 Finalisten der beste Sommerreifen 2020 ist. Als Testfahrzeug diente der 5er BMW.

Diese Reifen haben es in die Endphase geschafft:

Bevor wir Ihnen die besten AutoBild-UHP-Reifen vorstellen, lenkt eine Marke unsere Aufmerksamkeit auf sich, dabei ist sie gar nicht unter den Top-20: Pirelli. Der Pirelli P Zero war im Vorfeld unter den 50 ausgewählten Reifen, landete aber beim Bremstest nur auf dem 25. Platz. Ein überraschendes Ergebnis, wenn man das Abschneiden  der aktuellsten  P Zero PZ4-Version beim AutoBild UHP-Reifentest aus dem vergangenen Jahr vergleicht. Getestet wurden 2019 ebenfalls Reifen der Größe 245/er R18 100 Y und Pirelli gewann den Vergleich haushoch. Ein Fehler seitens der deutschen Autozeitschrift, die sich beim Kauf in der Reifenversion vergriffen hat?

Fest steht, für den Test 2020 hat AutoBild ein überholtes Modell eingesetzt, das im Handel allerdings noch erhältlich ist. Die neueste P Zero-Version wäre sicherlich ein Anwärter für das Siegertreppchen gewesen. Achten Sie beim Kauf also unbedingt auf das Reifenalter anhand der DOT-Kennzeichnung oder auf etwaige Hersteller-Markierungen wie „PZ4" bei Pirelli.

Die besten UHP-Sommerreifen laut AutoBild

Die besten Sportreifen

+

-

1 - Continental PremiumContact 6 (vorbildlich)

Dynamisches und wirtschaftliches Fahrverhalten

Keine

1 - Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5 (vorbildlich)

Ausgeglichene sportliche Leistungen

Keine

3 - Michelin Pilot Sport 4 (vorbildlich)

Präzises und sicheres Fahrverhalten

Erhöhter Preis

4 - Vredestein Ultrac Vorti (vorbildlich)

Hervorragender Grip auf allen Straßenarten

Kraftstoffverbrauch

5 - Apollo Aspire XP (vorbildlich)

Handling und sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Keine

6 - Nexen N’Fera Sport (vorbildlich)

Leistungen auf trockener Fahrbahn

Kraftstoffverbrauch

7 - Falken Azenis FK510 (vorbildlich)

Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Keine

8 - Nokian Powerproof (gut)

Präzises Lenkverhalten

Laufleistung

9 - Firestone Roadhawk (gut)

Ausgeglichenes Fahrverhalten

Laufleistung

9 - Fulda Sport Control 2 (gut)

Kraftstoffverbrauch

Laufleistung

11 - Bridgestone Potenza S001 (befriedigend)

Sehr gute Fahrleistungen

Laufleistung und Kraftstoffverbrauch

12 - Hankook Ventus S1 evo3 (befriedigend)

Bremswege auf allen Untergründen

Laufleistung

13 - Laufenn S Fit EQ+ (befriedigend)

Bremsverhalten auf trockener Fahrbahn

Laufleistung und Untersteuerung auf nasser Fahrbahn

14 - Dunlop SportMaxx RT2 (befriedigend)

Bremsverhalten auf trockener Fahrbahn

Laufleistung und Bremsverhalten bei Nässe

15 - Kleber Dynaxer UHP (befriedigend)

Laufleistung und Rollwiderstand

Seitengrip auf trockenem und nassem Untergrund

16 - Uniroyal RainSport 3 (befriedigend)

Laufleistung und Rollwiderstand

Verspätete Lenkansprache auf nassem Untergrund und Untersteuerung

17 - Kumho Ecsta PS71 (bedingt empfehlenswert)

Fahrverhalten auf nassem Untergrund

Untersteuerung auf trockener Fahrbahn, Laufleistung und Rollwiderstand

18 - Maxxis Victra Sport 5 (bedingt empfehlenswert)

Straßenlage

Laufleistung und Bremsvermögen auf nasser Fahrbahn

19 - Toyo Proxes Sport (bedingt empfehlenswert)

Aquaplaning

Laufleistung und Bremsvermögen auf nasser Fahrbahn

20 - Zeetex HP 2000 vfm (bedingt empfehlenswert)

Kurze Bremswerge

Untersteuerung auf nasser Fahrbahn und Laufleistung

Keine Bremsprobleme

Bei der Vorrunde mit 50 Reifen, wurden 30 Reifen mit zu langen Bremswegen aussortiert, die sich in einigen Fällen als zu gefährlich erweisen können. Keiner der Finalisten fällt daher bei den Nassbremswegen besonders negativ auf. Doch einige Reifen von Kumho, Maxxis, Toyo und Zeetex zeigen Schwächen im Kurvenverhalten bei Nässe und zudem eine zu geringe Laufleistung, die den günstigen Preis nicht rechtfertigt. Sie sind für AutoBild nur bedingt empfehlenswert.

Die Laufleistung ist auch der Schwachpunkt beim Bridgestone Potenza S001 und Hankook Ventus S1 evo 3. Doch mit sehr guten Leistungen auf trockener und nasser Fahrbahn erhalten sie von den Testern die Note „befriedigend".

Die Reifen Nokian Powerproof, Fulda SportControl 2 und Firestone Roadhawk verpassen knapp die Benotung und müssen sich mit einem einfachen „gut" von AutoBild begnügen. Trotz sehr guter Fahrleistungen auf nasser Fahrbahn, weisen die Reifen laut AutoBild eine zu schwache Laufleistung auf.

7 Reifen mit „vorbildlich" bewertet

Sieben Sommerreifen des Vergleichstests erhalten von AutoBild allesamt die Note „vorbildlich" verliehen.

Der Falken Azenis FK510 steht für ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis mit einer hohen Laufleistung. Dies gilt auch für den Apollo Aspire XP und den Vredestein Ultrac Vorti, trotz eines etwas erhöhten Rollwiderstands.

Auf dem Siegertreppchen landen die drei Premium-Marken Michelin, Continental und Goodyear. Der Michelin Pilot Sport 4 legt ein sehr hohes Leistungsniveau an den Tag, ebenso wie seine beiden Konkurrenten, doch fällt sein hoher Preis ins Gewicht.

Am Ende ist es nicht einer sondern sind es zwei Reifen, die den großen UHP-Reifentest von AutoBild für sich entscheiden: der Premium Contact 6 von Continental und der Eagle F1 Asymmetric 5 von Goodyear.

Der Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5 gilt als sehr sportlicher Reifen mit einer dynamischen Straßenlage sowohl auf trockenem als auch nassem Untergrund. Er legt ein präzises Fahrverhalten an den Tag sowie eine hohe Laufleistung zu einem angemessenen Preis.

Der Premium Contact 6 von Continental profitiert außerdem von einem dynamischen und ausgeglichenen Fahrverhalten. Dank seiner wirtschaftlichen Komponenten (Laufleistung, Preis, Rollwiderstand) gilt er als „Eco-Meister" des Tests.

LESEN SIE AUCH

Auto Bild hat die besten Breitreifen 2020 auf der AMG C-Klasse getestet

Mit diesem neuen Reifentest wagt sich Auto Bild an ein echtes Sportfahrzeug: den Mercedes-AMG C63. Er dreht seine Runden auf Mischbereifung, was dank breiter Laufflächen für ein ausgefeiltes, sportliches Fahrverhalten sorgt. Welche UHP-Reifen überzeugen die Tester?

Auto Bild Allrad hat 10 Sommerreifen für Geländewagen und SUV getestet

Die deutsche Zeitschrift Auto Bild Allrad hat 10 Reifen für SUV und Geländewagen in der Größe 255/55 R18 getestet und miteinander verglichen. Trockenheit, Nässe, Kies, Sand, Gelände... Entdecken Sie die besten Reifen für Allradler.

Auto Motor und Sport hat die besten UHP-Reifen getestet

Die deutsche Zeitschrift Auto Motor und Sport hat 11 Sommerreifen in der Größe 225/45 R18 auf einem BMW 3er miteinander verglichen. Die Gelegenheit, die besten Reifen in Sachen Leistungen, aber auch Fahrspaß zu nominieren.

Auto Zeitung Sommerreifentest: 20 HP-Reifen auf 3er BMW getestet

Die Auto Zeitung hat 20 High Performance-Reifen in der Größe 225/50 R17 getestet. Die Ergebnisse zeigen einmal mehr, dass man für leistungsstarke Autoreifen ohne Kompromisse tiefer in die Tasche greifen muss.