Rezulteo
Alle Reifen im Vergleich, zum besten Preis.

Die Reifensuche leicht gemacht

ADAC Sommerreifentest für SUV: Die Laufleistung macht den Unterschied

Der ADAC hat die Ergebnisse des Sommerreifentests in der Testgröße 235/55 R17 veröffentlicht. Die Reifengröße ist für den Einsatz auf SUV oder Vans geeignet. Gelegenheit für eine Rückschau auf die Ergebnisse des Jahres 2019, wo zahlreiche Van-Reifen durchfielen. Die ADAC-Ergebnisse geben auch dieses Frühjahr wieder eine gute Empfehlung für die Reifenwahl. Welche Reifen überzeugt haben, sehen Sie hier.

ADAC Sommerreifentest 17 Zoll Nasshaftung

Der ADAC hat 12 Sommerreifen für SUV und Vans in 17 Zoll getestet. © ADAC

12 SUV-Reifen getestet

Im vergangenen Jahr hat der ADAC im Sommerreifentest die Reifengröße 215/65 R16C unter die Lupe genommen. Reifen dieser Größe sind speziell für Nutzfahrzeuge und Vans konzipiert. Das Ergebnis? Kaum ein Reifen überzeugte die Tester. In diesem Jahr hat der ADAC daher als Testgröße die zugelassene Alternative 235/55 R17 103W ausgewählt. Sie Diese Reifengröße wird auf dem Testfahrzeug, dem Volkswagen T6, ab Werk montiert. Eine echte Alternative für privat genutzte Vans wie der ADAC im Test zeigt.

Die Testgröße 2020 passt nicht nur auf Vans sondern auch auf mittelgroße SUV oder Oberklasse-Limousinen: Audi A7, Q3, Ford Kuga (Testfahrzeug), S-Max, Jaguar XF, Mercedes S-Klasse, V-Klasse, Volvo S60, V60, XC 60, VW Tiguan oder T6.

Folgende Pkw-Reifen wurden getestet:

Die Testkategorien: trockene Fahrbahn, nasse Fahrbahn, Fahrkomfort, Kraftstoffverbrauch, Verschleiß und hohe Geschwindigkeit, wobei die ersten beiden Kriterien 60 % der Endnote ausmachen.

ADAC Sommerreifentest 17 Zoll Reifenmontage für SUV

© ADAC

Ein Reifen fiel durch

Im Reifentest 2019 fiel die Hälfte der getesteten Van-Reifen mit der Note mangelhaft durch. Dieses Jahr kann nur der Laufenn S-Fit EQ in der Reifengröße 235/55 R17 103W nicht überzeugen und fällt durch. Das liegt vor allem an der Leistungen jenseits der ADAC-Standards auf nasser Fahrbahn, während er sich in allen anderen Testkategorien sogar leistungsstark zeigte. Die Zweitmarke von Hankook hat übrigens kürzlich den Nachfolgereifen S-Fit EQ+ auf den Markt gebracht.

Sicherheit oder Performance?

Die Ergebnisse des Nassbremstests sind im Vergleich zum Test 2019 besonders aussagekräftig: der Maxxis Premitra 5 weist in diesem Jahr mit 41 m die längsten Nassbremswege bei einer Geschwindigkeit von 80 auf 20 km/h auf. Damit hat er immer noch einen kürzen Bremsweg als der letztjährige Testsieger, der Apollo Altrust mit 47 m.

Ein weiterer Aspekt der Reifenleistung ist die Laufleistung: Zwischen 34.500 km und 48.300 km in diesem Jahr gegenüber bis zu 81.000 km für die 215/65 R16C-Reifen. Worauf kommt es für Autofahrer mit einem solchen Fahrzeugtyp an? Sicherheit oder Laufleistung. Man hat zumindest die Wahl. Die drei nachhaltigsten Reifen des Vergleichstests, der Semperit Speed-Life 2 SUV, der Esa+ Tecar Spirit Pro und der Eco Contact 6 von Continental verpassten übrigens wegen schwacher Leistungen auf nasser Fahrbahn nur knapp das Gesamturteil „gut".

Dem Kleber Dynaxer HP3 und dem Yokohama BluEarth RV-02 erging es genauso, denn sie zeigten auf nasser Fahrbahn dieselben Schwächen, während der Hankook Ventus Prime 3 und der Kumho Ecsta HS51 wiederum weniger leistungsstark auf trockenem Untergrund sind.

ADAC Sommerreifentest 17 Zoll Reifenmontage für SUV auf trockener Fahrbahn

© ADAC

4 Reifen mit Endnote „gut“

Die Reifen Maxxis Premitra 5 und Pirelli Cinturato P7 weisen keine größeren Schwächen auf, erhalten dieselbe Endnote und teilen sich beim ADAC-Test den 3. Platz. Beim Nassbremstest, dem Kraftstoffverbrauch und dem Fahrkomfort schneiden beide sehr ähnlich ab. Der Reifen von Pirelli ist zwar besser auf trockener Fahrbahn, doch der Maxxis ist nahe dran und bietet eine etwas höhere Laufleistung.

Der Bridgestone Turanza T005 landet mit einem sehr ausgeglichenen Leistungsspektrum auf dem zweiten Platz. Er schneidet stets in allen Kategorien gut ab, zeigt keinerlei Schwächen, belegt aber auch nirgends den ersten Platz.

Und schließlich geht der Michelin-Reifen als Sieger hervor. Der Primacy 4 ist der einzige Reifen mit einer Laufleistung über 45.000 km und erweist sich auch als leistungsfähig auf nasser Fahrbahn. In dieser Kategorie schneidet er sogar als bester Reifen ab.

Gesamtwertung des SUV-Reifentests 2020 vom ADAC

Der beste Sommerreifen für SUV?

+

-

Michelin Primacy 4 (gut)

Leistungen auf nasser Fahrbahn und Laufleistung

Keine

Bridgestone Turanza T005 (gut)

Bestes Leistungsspektrum und geringer Kraftstoffverbrauch

Keine

Maxxis Premitra 5 (gut)

Leistungsspektrum

Bremsverhalten bei Nässe

Pirelli Cinturato P7 (gut)

Leistungen auf trockener Fahrbahn

Laufleistung

Hankook Ventus Prime 3 (befriedigend)

Leistungen auf nasser Fahrbahn

Leistungen auf trockener Fahrbahn

Semperit Speed-Life 2 SUV (befriedigend)

Laufleistung

Leistungen auf nasser Fahrbahn

Yokohama BluEarth RV-02 (befriedigend)

Fahrkomfort

Erhöhter Kraftstoffverbrauch

Continental Eco Contact 6 (befriedigend)

Geringer Kraftstoffverbrauch und Laufleistung

Leistungen auf nasser Fahrbahn

Esa+Tecar Spirit Pro (befriedigend)

Laufleistung

Leistungen auf nasser Fahrbahn

Kumho Ecsta HS51 (befriedigend)

Leistungen auf nasser Fahrbahn

Leistungen auf trockener Fahrbahn und Laufleistung

Kleber Dynaxer HP 3 (befriedigend)

Geringer Kraftstoffverbrauch

Leistungen auf nasser Fahrbahn und Fahrkomfort

Laufenn S-Fit EQ

Gut auf trockener Fahrbahn

Mangelhafte Leistungen auf nassem Untergrund

LESEN SIE AUCH

Auto Bild hat die besten Breitreifen 2020 auf der AMG C-Klasse getestet

Mit diesem neuen Reifentest wagt sich Auto Bild an ein echtes Sportfahrzeug: den Mercedes-AMG C63. Er dreht seine Runden auf Mischbereifung, was dank breiter Laufflächen für ein ausgefeiltes, sportliches Fahrverhalten sorgt. Welche UHP-Reifen überzeugen die Tester?

Auto Bild Allrad hat 10 Sommerreifen für Geländewagen und SUV getestet

Die deutsche Zeitschrift Auto Bild Allrad hat 10 Reifen für SUV und Geländewagen in der Größe 255/55 R18 getestet und miteinander verglichen. Trockenheit, Nässe, Kies, Sand, Gelände... Entdecken Sie die besten Reifen für Allradler.

Auto Motor und Sport hat die besten UHP-Reifen getestet

Die deutsche Zeitschrift Auto Motor und Sport hat 11 Sommerreifen in der Größe 225/45 R18 auf einem BMW 3er miteinander verglichen. Die Gelegenheit, die besten Reifen in Sachen Leistungen, aber auch Fahrspaß zu nominieren.

Auto Zeitung Sommerreifentest: 20 HP-Reifen auf 3er BMW getestet

Die Auto Zeitung hat 20 High Performance-Reifen in der Größe 225/50 R17 getestet. Die Ergebnisse zeigen einmal mehr, dass man für leistungsstarke Autoreifen ohne Kompromisse tiefer in die Tasche greifen muss.