Alle Reifen im Vergleich, zum besten Preis.

Die Reifensuche leicht gemacht

ACE Lenkrad-Test 2018: Winterreifen vs. Ganzjahresreifen

Das Magazin Auto Club Europe, ACE Lenkrad, vergleicht 9 Winterreifen und 3 Ganzjahresreifen in der Größe 185/65 R15.

ACE Lenkrad Test 2018 Winterreifen und Ganzjahresreifen

ACE Lenkrad verglich 9 Winterreifen und 3 Ganzjahresreifen in seinem neuesten Test 2018. © ACE Lenkrad

Reifen für moderne Kompaktfahrzeuge

In Deutschland ist ACE Lenkrad das offizielle Magazin des Auto Club Europe, dem zweitgrößten Automobilclub des Landes mit über 620.000 Mitgliedern. Um sich auf den kommenden Winter vorzubereiten, beschloss der Club, dieses Jahr die Performance von 9 Winterreifen und 3 Ganzjahresreifen in der Größe 185/65 R15 zu testen:

  • Bridgestone Blizzak LM001
  • Continental WinterContact TS 860
  • Dunlop Winter Response 2
  • Goodyear UltraGrip 9
  • Kenda Wintergen 2 KR501
  • Kumho WinterCraft WP51
  • Nexen Winguard Snow G WH2
  • Nokian WR D4
  • Pirelli Cinturato Winter
  • Continental AllSeasonContact
  • Michelin CrossClimate +
  • Nokian Weatherproof

Ein Michelin Winterreifen ist in der Auswahl nicht enthalten. Der Alpin 6 war zum Zeitpunkt des Testeinkaufs noch nicht offiziell auf dem Markt. Die gewählte Reifendimension ist bei Kompaktfahrzeugen, wie dem Opel Corsa, Volkswagen Polo oder Citroën C3 sehr verbreitet. Ganzjahresreifen sind bei vorherrschenden milden Wintern eine echte Alternative zu Winterreifen geworden. Wie sich sich unter härteren winterlichen Bedingungen im direkten Vergleich mit Winterreifen schlagen, wollte der ACE herausfinden. Jede Performance auf Schnee, trockener und nasser Fahrbahn wird im Test gleich gewichtet, um herauszufinden, welcher Reifen die homogenste Leistung bietet.

Auf Schnee ist der Preis nicht immer ausschlaggebend

Die erste Überraschung des Vergleichs: Der Kenda Wintergen 2 KR501. Er bietet von allen 12 Reifen die beste Leistung auf Schnee, obwohl er der preiswerteste von ihnen ist. Doch die Realität holt ihn vor allem auf nassen Straßen schnell ein. Er hat einen mehr als 7 Meter längeren Bremsweg, als der beste Reifen in diesem Test. Beim Aquaplaningtest erweist sich der Reifen des chinesischen Reifenherstellers sogar als regelrecht gefährlich, weshalb er in der Endbrechnung lediglich die Bewertung "bedingt empfehlenswert" enthält.

ACE Lenkrad-Test vergibt für den Pirelli Cinturato Winter ebenfalls die Endnote "bedingt empfehlenswert". Der Reifen des italienischen Herstellers ist auf trockenem Untergrund weitaus weniger effizient als seine Konkurrenten. Obwohl er sich auf nasser Fahrbahn wohl fühlt. Beim Aquaplaningtest erzielt er die besten Ergebnisse. Auf Schnee kann er allerdings nicht überzeugen: schlechte Traktion und passables Bremsverhalten.

ACE Lenkrad-Test von Winter- und Ganzjahresreifen

© ACE Lenkrad

Ein gemischtes Testfeld

Der Michelin CrossClimate + Ganzjahresreifen kann den ACE zwar nicht wirklich auf Schnee oder nassen Fahrbahnoberflächen überzeugen, auf trockener Fahrbahn hingegen gibt es gute Argumente für ihr. Hier ist er besser als alle anderen Reifen und bleibt seiner Positionierung als "Sommerreifen mit Wintertauglichkeit" treu. 

Der Nexen Winguard Snow G WH2 ist zwar kein herausragender Reifen, aber seine Performance ist recht ausgewogen. Auf nassen Oberflächen erweist er sich allerdings als ziemlich schwach, insbesondere bei den Aquaplaningtests.

Der Bridgestone Blizzak LM001 bietet eine ähnliche Leistung wie der Nexen, schneidet aber bei den Aquaplaningtests besser ab. Der Reifen ist recht ausgewogen und bietet auf trockener Fahrbahn eine sehr gute Performance. Der Reifen des japanischen Herstellers verfügt darüber hinaus über das beste Bremsverhalten. Er ist jedoch recht kostspielig in der Anschaffung.

Das Kumho WinterCraft WP51 zeigt eine sehr gute Leistung in puncto Sicherheit bei Nässe, insbesondere bei den Aquaplaningtests. Auf anderen Oberflächen bietet er sehr ordentliche und ausgewogene Ergebnisse. Es zeichnet sich außerdem durch einen sehr attraktiven Preis aus.

Der Dunlop Winter Response 2 erweist sich auf allen Teststecken als sehr ausgewogen. Auf Schnee und trockener Straße verfügt er über kurze Bremswege. Es ist im Vergleich zu den anderen Reifen zwar etwas teurer, gleicht dies aber durch einen geringeren Rollwiderstand aus.

ACE-Lenkrad-Test von Winter- und Ganzjahresreifen auf nasser Fahrbahn

© ACE Lenkrad

Der Ganzjahresreifen Nokian WeatherProof ist vor allem auf nassen Oberflächen besonders leistungsstark, hier ist er besser als die meisten Winterreifen. Trotz einigen Schwächen auf Schnee, erweist er sich auf trockenem Boden als leistungsstark. Im Vergleich zu den Winterreifen, die naturgemäß weniger "wirtschaftlich" sind, überzeugt er durch einen sehr geringen Rollwiderstand.

Der Goodyear UltraGrip 9 hat bei Nässe den zweitkürzesten Bremsweg. Beim Aquaplaningtest schneidet er sogar am besten ab und bestätigt somit seine Leistungsfähigkeit auf dieser Oberfläche. Gute Leistungen zeigt er auch auf trockener Fahrbahn, im Gegensatz zum Fahren auf Schnee. Hier sind laut ACE-Testern Schwächen erkennbar.

Der Nokian WR D4 fühlt sich auf allen Oberflächen wohl. Kurze Bremswege sowie eine sehr gute Traktion und guten Fahrkomfort auf Schnee. Auf trockenen wie nassen Oberflächen leistet er gute Dienste. Lediglich seine Bremswege bei Nässe sind etwas länger als bei anderen Reifen im Testfeld.

Der kürzlich auf den Markt gebrachte Ganzjahresreifen Continental AllSeasonContact zeigt unter allen Testbedingungen eine sehr gute Leistung. Er ist kaum teurer als die Winterreifen, bremst aber auf verschneiten oder nassen Straßen genauso gut. Seine Performance überraschte die Testfahrer von ACE Lenkrad: Sein Handling ist vergleichbar mit dem eines Winterreifen. Auch auf trockener Fahrbahn. Das ist laut Magazin jedoch eher ein Schwachpunkt, da Ganzjahresreifen auf dieser Oberfläche eine ähnlich starke Performance wie Sommerreifen bieten sollten. Im Vergleich mit Winterreifen kann der Continental AllSeasonContact jedoch vollkommen überzeugen.

Der Continental WinterContact TS 860 ist der herausragende Reifen dieses Vergleichs. Er bietet die kürzesten Bremswege auf nasser und trockener Fahrbahn und auf Schnee kommt er als zweiter zum Stehen. Bestes Fahrverhalten bei Nässe, Schnee und trockener Fahrbahn. Der Reifen ist zwar nicht gerade preisgünstig, doch die Investition lohnt sich nach Ansicht von ACE Lenkrad.

Reifen

Rangliste

Continental WinterContact TS 860

1

Continental AllSeasonContact (toutes saisons)

2

Nokian WR D4

3

Goodyear UltraGrip 9

4

Nokian Weatherproof (toutes saisons)

5

Dunlop Winter Response 2

6

Kumho WinterCraft WP51

7

Bridgestone Blizzak LM001

8

Nexen Winguard Snow G WH2

9

Michelin CrossClimate + (toutes saisons)

10

Pirelli Cinturato Winter

11

Kenda Wintergen 2 KR501

12

LESEN SIE AUCH

Rezulteo-Test 2019: Reifen mit Restprofil auf dem Prüfstand

Michelin setzt sich gegen geplante Obsoleszenz ein und fordert Reifentests mit Restprofil. Ein Reifen ist ab den ersten Fahrmetern im Gebrauchtzustand. Die Leistung wird bisher aber nur im Neuzustand bescheinigt. Neue Gesetzesvorhaben sollen nun zu einheitlichen Vorgaben führen. rezulteo ist der Einladung von Michelin gefolgt und hat Reifen mit gesetzlich vorgeschriebenen Mindestprofiltiefe getestet.

rezulteo testet den Goodyear Eagle F1 Supersport

2019 scheint „Das“ Jahr der Sportreifen zu sein. In diesem aufstrebenden Segment platziert sich Goodyear mit gleich drei neuen Varianten der Eagle F1 Reihe mit dem Zusatz Supersport.

SUV-Ganzjahresreifen 2019 im Test von Autobild

AutoBild hat sieben SUV-Ganzjahresreifen in der Größe 235/55 R19 getestet. Der Vergleich zeigt, Reifenhersteller suchen nach dem besten Kompromiss zwischen Sicherheit und Performance im Sommer und Winter.

Sommerreifentest für Kompaktwagen 2019: ACE Lenkrad hat die besten Reifen verglichen

Die Zeitschrift ACE Lenkrad veröffentlichte ihren neuesten Sommerreifentest 2019. In diesem Jahr wurden 9 Reifen in der Größe 205/55 R16 miteinander verglichen.