Rezulteo
Alle Reifen im Vergleich, zum besten Preis.

Die Reifensuche leicht gemacht

ACE Lenkrad Sommerreifentest: die besten Reifen des mittleren Preissegments

Während die Testsaison für Reifen aller Art in vollem Gange ist, hat die Zeitschrift ACE Lenkrad vom Automobile Club Europa beschlossen, dieses Jahr etwas Neues zu wagen: einen Test ohne die gängigsten Reifenmarken. Neun „alternative" Reifen wurden in der Größe 215/55 R17 auf einem SUV Audi Q2 miteinander verglichen.

Sommerreifentest ACE Lenkrad: Vergleichstest günstiger Sommerreifen auf nasser Fahrbahn

Weder Michelin noch Continental mischen bei diesem Test mit, sondern nur Marken des mittleren Preissegments. © ACE Lenkrad

Ohne Premium-Marken

Die großen Reifenmarken aus dem Premiumsegment nehmen meist die ersten Plätze bei Reifentests für sich in Anspruch. Aber Reifen von Michelin, Goodyear, Continental, Bridgestone oder auch Pirelli haben ihren Preis, den nicht jeder zu zahlen bereit ist. Daher bietet uns ACE Lenkrad, die Zeitschrift des Auto Club Europa, einen etwas anderen Reifentest an. Der deutsche Automobilclub hat neun Reifen des mittleren Preissegments, in der Größe 215/55 R17 auf einem Audi Q2 miteinander verglichen. Ziel des Tests: die Vereinbarkeit von Leistung und Preis zu testen.

Folgende Testreifen wurden ausgewählt:

Auf dem Bridgestone-Testzentrum in Italien wurden unter andere, Brems- und Fahrvermögen, Aquaplaning, Abrollgeräusche und der Kraftstoffverbrauch der Autoreifen miteinander verglichen.

Die ausgewählte Größe passt auch für Fahrzeuge wie den DS4, Peugeot 407 und 508, Seat Ateca, Skoda Superb, Karoq, Toyota Avensis oder aber VW Passat und Touran.

Beste Sommerreifen beim Test von Reifen des mittleren Preissegments

© ACE Lenkrad

Welches ist laut ACE Lenkrad der beste Reifen des mittleren Preissegments

Beste Reifen des mittleren Preissegments

+

 -

1 - Maxxis Premitra HP5

Ausgewogen, leistungsstark auf trockener Fahrbahn, günstigster Reifen

Keine

2 - Sava Intensa UHP 2

Sehr ausgewogen und preisgünstig

Bremsverhalten auf trockener Fahrbahn

3 - Fulda SportControl2

Bester Reifen auf nasser Fahrbahn

Preis

4 - Apollo Aspire XP

Leistungen auf trockener Fahrbahn

Kraftstoffverbrauch

5 - Toyo Proxes Sport

Leistungen auf nasser Fahrbahn

Bremsverhalten auf trockener Fahrbahn

6 - Kleber Dynaxer HP4

Leistungen auf trockener Fahrbahn

Leistungen auf nasser Fahrbahn

7 - Firestone Roadhawk

Kraftstoffverbrauch

Bremsverhalten bei Nässe

8 - Hankook Ventus Prime 3 K125

Fahrverhalten auf trockener Fahrbahn

Aquaplaning und Leistungen auf nasser Fahrbahn ganz allgemein

9 - Avon ZV7

Geringe Abrollgeräusche

Bremsverhalten auf trockener Fahrbahn

Leistungen auf nasser Fahrbahn sind ebenso wichtig

Alle Sommerreifen erweisen sich auf trockener Fahrbahn als recht sicher. Alle haben einen Bremsweg unter 40 m bei 100 km/h, was laut ACE Lenkrad eine sichere Distanz darstellt. Es handelt sich zwar um einen etwas längeren Bremsweg als bei den Spezialisten in diesem Bereich, aber um einen deutlich geringeren als bei manchen Billig-Reifen. Alle Reifen zeigen solide Leistungen bei Fahrten auf trockener Fahrbahn, außer der Avon ZV7, der auf diesem Untergrund die schwächsten Leistungen einfährt.

Die Probleme beginnen bei manchen Modellen auf nasser Fahrbahn. Der Firestone Roadhawk fällt beim Bremsweg in dieser Kategorie negativ auf, während Maxxis, Fulda, Toyo und Kleber wesentlich effizienter abschneiden.

Die Tests zum Aquaplaningschutz sagen vermutlich am meisten über die verglichenen Reifen aus. Der Hankook Ventus Prime 3 K125 offenbart laut ACE Lenkrad eine Regen-Aversion und bewältigt nicht einmal eine nasse Kurve. Der Maxxis Premitra HP5 dagegen schafft dies mit Leichtigkeit und behält seinen Grip bis 90 km/h.

Bremstest für Sommerreifen bei Marken des mittleren Preissegments durch ACE Lenkrad

© ACE Lenkrad

Die günstigsten Reifen liegen vorn

Bei den meisten Vergleichstests erlaubt der Preis eine Aussage über die Reifenleistungen. Dies scheint hier allerdings nicht der Fall zu sein. Maxxis Premitra HP5 und Sava Intensa UHP 2 - die beiden Testsieger - sind gleichzeitig auch die günstigsten Reifen: immerhin etwa 100 € weniger für alle vier Reifen!

Das Test-Video von ACE Lenkrad:

LESEN SIE AUCH

Auto Bild hat die besten Breitreifen 2020 auf der AMG C-Klasse getestet

Mit diesem neuen Reifentest wagt sich Auto Bild an ein echtes Sportfahrzeug: den Mercedes-AMG C63. Er dreht seine Runden auf Mischbereifung, was dank breiter Laufflächen für ein ausgefeiltes, sportliches Fahrverhalten sorgt. Welche UHP-Reifen überzeugen die Tester?

Auto Bild Allrad hat 10 Sommerreifen für Geländewagen und SUV getestet

Die deutsche Zeitschrift Auto Bild Allrad hat 10 Reifen für SUV und Geländewagen in der Größe 255/55 R18 getestet und miteinander verglichen. Trockenheit, Nässe, Kies, Sand, Gelände... Entdecken Sie die besten Reifen für Allradler.

Auto Motor und Sport hat die besten UHP-Reifen getestet

Die deutsche Zeitschrift Auto Motor und Sport hat 11 Sommerreifen in der Größe 225/45 R18 auf einem BMW 3er miteinander verglichen. Die Gelegenheit, die besten Reifen in Sachen Leistungen, aber auch Fahrspaß zu nominieren.

Auto Zeitung Sommerreifentest: 20 HP-Reifen auf 3er BMW getestet

Die Auto Zeitung hat 20 High Performance-Reifen in der Größe 225/50 R17 getestet. Die Ergebnisse zeigen einmal mehr, dass man für leistungsstarke Autoreifen ohne Kompromisse tiefer in die Tasche greifen muss.