Rezulteo
Alle Reifen im Vergleich, zum besten Preis.

Die Reifensuche leicht gemacht

Zahlreiche Auszeichnungen für den luftlosen Reifen Michelin Uptis

Michelin hat Anfang 2019 einen pannensicheren Reifen mit dem Namen Uptis (Unique Puncture-proof Tire System) herausgebracht. Dieser Prototyp entstand durch die Einbindung des französischen Reifenherstellers in Forschung und Entwicklung. Für diese Innovation hat er drei Auszeichnungen erhalten für die Sicherheit von Autofahrern, für Wirtschaftlichkeit und nachhaltige Mobilität.

Pannensicherer, luftloser Reifen Michelin Uptis für seine Technologie ausgezeichnet

Michelin entwickelte zusammen mit General Motors den luftlosen Reifen Uptis, der in diesem Jahr 3 Auszeichnungen erhielt. © Michelin

Der pannensichere Michelin Uptis dreifach ausgezeichnet

Uptis, der pannensichere Michelin-Reifen hat in diesem Jahr drei Auszeichnungen in den Kategorien Innovation und Reifen des Jahres erhalten: den GOLDEN STEERING WHEEL Award 2019, verliehen von der deutschen Pressegruppe Auto Bild, den COYOTE Automobile Award 2020 in Frankreich, verliehen durch die Europäische Gemeinschaft Coyote und den AVT ACES Award 2020 der amerikanischen Zeitschrift Autonomous Vehicle Technology. Diese Preise belohnen über zehn Jahre eingehende Reifenforschungen des französischen Herstellers.

Beim Weltgipfel für nachhaltige Mobilität Movin'On 2019 hatte Michelin zum ersten Mal seinen Prototyp Uptis vorgestellt. Dieser Reifen der neuen Generation "airless"-Solutions, also ohne Luftdruck, stellt einen entscheidenden Fortschritt in der Konzeption seiner Struktur und der verwendeten innovativen Materialien dar. Er wirkt sich sowohl auf die Umwelt, als auch die Straßensicherheit aus.

Reifen Michelin Uptis: Sicherheit und nachhaltige Mobilität

Michelin hat den Reifen Uptis entworfen, um das Risiko einer Reifenpanne auszumerzen. Es soll sich hierbei um eine neue Technologie handeln, die es Autofahrern ermöglicht, völlig sicher zu fahren. Bezüglich Wirtschaftlichkeit und Business soll der pannensichere Reifen Flotteneigentümern sowie Berufsfahrern Vorteile bieten. Sie bleiben nicht aufgrund einer Reifenpanne stehen und die Fahrzeugwartung kann lockerer gehandhabt werden. Der pannensichere Reifen soll daher ein sicherer, wirtschaftlicher und in Sachen Mobilität und Umwelt nachhaltiger Reifen sein, da er weniger Abfall produziert und nicht so verschwenderisch ist.

Michelin sieht die Markteinführung des Reifens Uptis für 2024 vor. Denn der Reifenhersteller hat mit dem Autohersteller General Motors einen Forschungs- und Partnerschaftsvertrag zur Mitentwicklung unterzeichnet.

luftloser und pannensicherer Reifen dank neuer Technologie

© Michelin

LESEN SIE AUCH

Reifenhersteller Michelin will wiederverwendbare Masken produzieren

In Zeiten von Corona machen Industriekonzerne mobil. Michelin hat die Produktion und Lieferung von medizinisch notwenigem Material, wie und FFP1 und FFP2-Masken angekündigt. Der französische Reifenhersteller nutzt seine Kapazitäten im Kampf gegen die Verbreitung des Virus.

Goodyear Reifen für Konzept-Car Lexus LF-30

Der Genfer Autosalon bot einmal mehr die Möglichkeit innovative Projekte für die Mobilität von morgen vorzustellen. Das Konzeptauto Lexus LF-30 wurde dabei mit vier Konzeptreifen von Goodyear präsentiert, die die innovativen Eigenschaften des Luxusautos unterstreichen sollen.

Pirelli macht in Mode auf der Pariser Fashion Week

Mode und Reifenmarken passen nicht zusammen? Falsch gedacht! Pirelli und das Modelabel Junya Watanabe Man haben die neue Herbst-Winter Kollektion 2020 auf der Pariser Fashion Week präsentiert. Eine Mischung aus Vintage-Style und Motorsport.

Klimafreundliche Reifen? Reifenhersteller in Aktion

Auf der Suche nach umweltfreundlichen und nachhaltigen Lösungen setzen Reifenhersteller auf Innovation und grüne Produkte. Wie Reifenhersteller ihren ökologischen Fußabdruck verringern? Wie engagieren sich Reifenhersteller für das grüne Wachstum?