Finden Sie die richtigen Reifen zum besten Preis

Wir helfen Ihnen bei der Reifenwahl & erleichtern Ihnen den Reifenkauf

Movin'On by Michelin startet die Startup Challenge zum Thema Mobilität der Zukunft

Nach dem Erfolg der ersten Movin'On by Michelin Veranstaltung geht die Zukunftsreise weiter: vom 30. Mai bis 1. Juni treffen sich in Montreal Teilnehmer aus Unternehmen, Politik und Wirtschaft um über die Mobilitätsfragen der Zukunft zu debattieren. Mit dabei bis zu 50 Jungunternehmen, die Gelegenheit bekommen, Ihre entwickelten Technologien für nachhaltige Mobilität vorzustellen.

Michelin_MovinOn_Startup Challenge

Die Veranstaltung Movin'On by Michelin möchte die Akteure der nachhaltigen Mobilität von morgen an einen Tisch bringen. © Movin'On

Die Mobilität der Zukunft, wie wir sie uns heute vorstellen

Movin’On ist der internationale Gipfel für nachhaltige Mobilität, initiiert von Michelin. Im vergangenen Jahr präsentierte Michelin auf der ersten Veranstaltung dieser Art den Konzeptreifen „Visionary". In diesem Jahr steht das Programm unter dem Leitfaden „Bringing global, smart, sustainable and miltimodal moility to Life“. Als Gifpeltreffen sieht sich Movin’on nicht als elitärer Veranstaltung. Ganz im Gegenteil! Dieses Jahr lädt der französische Hersteller bis zu 50 Start-ups zu seinem Gipfel für nachhaltige Mobilität nach Montreal ein, um über innovative Konzepte der Zukunft zu debattieren. Vom 30. Mai bis 1. Juni werden sich die Jungunternehmen in Kanada einfinden, um an der Start-up Challenge teilzunehmen.

Eine Challenge für kreative Unternehmen

Unter der Prämisse neue innovative Projekte der nachhaltigen Mobilität neu zu definieren, werden die Jungteilnehmer eingeladen eigene Projekte vorstellen. Als Leitfaden dienen die 6 Kernthemen der Veranstaltung:

  • Dekarbonisierung und Luftqualität
  • Die neue multimodale Gesellschaft
  • Wie innovative Technologien die Umsetzung beschleunigen
  • Zusammenarbeit beschleunigt den Wandel
  • Mobilität in der Kreislaufwirtschaft
  • Die nächsten großen Meilensteine in der Mobilitätsentwicklung

Unternehmen, die am Wettbewerb teilnehmen möchten, müssen sich bis zum 25. April auf der Online-Plattform Movin'On Startup Challenge anmelden. Eine Fachjury wird die Bewerbungen bewerten und bis zu 50 Unternehmen auswählen, die die Möglichkeit haben, ihr Projekt während der Veranstaltung zu präsentieren. Die beiden großen Gewinner der Startup Challenge werden ihr Projekt auf einer der beiden Hauptbühnen der Movin'On Konferenz präsentieren. Ganz nahe dran an den Top-Führungskräfte von Unternehmen wie PSA, DHL, Air France.

Um teilnahmeberechtigt zu sein, müssen sich die Start-ups in der Gründungsphase befinden und selbstverständlich auf dem Gebiet der nachhaltigen Mobilität tätig sein. Sie müssen zudem in der Lage sein, praktikable Lösungen mit einem ausgereiften Business-Modell zu präsentieren. Die ausgewählten Start-ups haben einen eigens eingerichteten Standort im Startup „Village" der Veranstaltung in Montreal.

Handeln für die Mobilität der Zukunft

Michelins Movin'On World on Sustainable Mobility Summit möchte vom ambitionierten Ziel zum aktiven Handeln übergehen. Durch diese Veranstaltung, an der führende Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Unternehmen teilnehmen, will Movin'On konkrete Lösungen zur Bewältigung der Herausforderungen auf dem Gebiet der Mobilität erarbeiten.

LESEN SIE AUCH

Kumho liefert OE-Reifen für den neuen BMW X3

Der südkoreanische Hersteller Kumho stattet den neuen BMW X3 in der Erstausrüstung mit Sommerreifen aus.

Tire Technology Awards 2017: Goodyear und Pirelli wurden ausgezeichnet

Die Reifenhersteller Pirelli und Goodyear erhielten jeweils einen Preis als Auszeichnung für ihre Innovationen und Marktpräsenz im Jahre 2017.

Bridgestone Reifen in Erstausrüstung auf Audi A7 Sportback und Renault Mégane RS

Auf dem Internationalen Automobilsalon in Genf kündigte Bridgestone die Lieferung von Original-Sommerreifen für den Audi A7 und den Renault Mégane RS an.

Intelligenter Goodyear-Reifen kommuniziert in Echtzeit

Auf dem Internationalen Automobilsalon in Genf stellt Goodyear den Prototypen eines intelligenten Reifens für Flottenmanager vor. Das Ziel: Performance ausschöpfen und Schwächen frühzeitig erkennen.