Rezulteo
Alle Reifen im Vergleich, zum besten Preis.

Die Reifensuche leicht gemacht

Falken Tyre: Reifen sollen Strom erzeugen

Aus Reifen Strom gewinnen! Dieses ehrgeizige Ziel verfolgt der japanische Reifenhersteller Falken Tyre. Die Technologie soll es ermöglichen, die statische Aufladung durch den Rollwiderstand der Reifen zu nutzen und in Strom umzuwandeln.

Falken Reifen Elektrizität

© rezulteo

Reifen - die Batterie von Morgen?

Bei Reibung entsteht Wärme. Wie wäre es, wenn die Reibungselektrizität in nutzbare Strompulse umgewandelt werden könnten und als nutzbare Energiequelle für die Autoelektronik nutzbar wäre? Diese Idee verfolgt zurzeit die japanische Sumitomo Rubber Industrie Gruppe, der der Reifenhersteller Falken angehört. Das Unternehmen hat einen Chip entwickelt, der die statische Aufladung durch Reibungswäre nutzen soll. Der aus den Reifen abgeleitete Strom soll dann an die verschiedenen Fahrzeuggeräte weitergeben werden. Der Gummichip mit dem Namen "Energy Harvester" (Energiesammler) ist an der Innenseite der Reifenkarkasse befestigt und gehört zum Forschungs- und Entwicklungsprogramm von Sumitomo. Ziel des Programms ist darüber hinaus die Verbesserung der Sicherheit auf der Straße sowie umweltfreundliche Leistungen der hauseigenen Produkte.

Die Zusammenarbeit zwischen Falken und Professor Hiroshi Tan von der Kansai University in Osaka/Japan setzt sich zum Ziel, ausreichend Strom zu gewinnen, um verschiedene Bordinstrumente, wie das Reifendruckkontrollsystem zu versorgen. Eine gute Nachricht für Elektrofahrzeuge, die stets auf mehr Autonomie setzen und hier eine zusätzliche alternative Energiequelle anzapfen könnten.

Dieser Chip ist noch im Prototyp-Stadium, könnte aber bald in die Praxis umgesetzt werden. Tatsächlich hat die japanische Forschungs- und Entwicklungsagentur kürzlich die Unterstützung dieses Projekts zugesagt und will Sumitomo und Falken bei der Umsetzung behilflich sein.

Falken energy harvester

© Falken

LESEN SIE AUCH

Reifenhersteller Michelin will wiederverwendbare Masken produzieren

In Zeiten von Corona machen Industriekonzerne mobil. Michelin hat die Produktion und Lieferung von medizinisch notwenigem Material, wie und FFP1 und FFP2-Masken angekündigt. Der französische Reifenhersteller nutzt seine Kapazitäten im Kampf gegen die Verbreitung des Virus.

Goodyear Reifen für Konzept-Car Lexus LF-30

Der Genfer Autosalon bot einmal mehr die Möglichkeit innovative Projekte für die Mobilität von morgen vorzustellen. Das Konzeptauto Lexus LF-30 wurde dabei mit vier Konzeptreifen von Goodyear präsentiert, die die innovativen Eigenschaften des Luxusautos unterstreichen sollen.

Pirelli macht in Mode auf der Pariser Fashion Week

Mode und Reifenmarken passen nicht zusammen? Falsch gedacht! Pirelli und das Modelabel Junya Watanabe Man haben die neue Herbst-Winter Kollektion 2020 auf der Pariser Fashion Week präsentiert. Eine Mischung aus Vintage-Style und Motorsport.

Klimafreundliche Reifen? Reifenhersteller in Aktion

Auf der Suche nach umweltfreundlichen und nachhaltigen Lösungen setzen Reifenhersteller auf Innovation und grüne Produkte. Wie Reifenhersteller ihren ökologischen Fußabdruck verringern? Wie engagieren sich Reifenhersteller für das grüne Wachstum?