Alle Reifen im Vergleich, zum besten Preis.

Die Reifensuche leicht gemacht

Enliten: die Bridgestone-Technologie für umweltfreundlichere Reifen

Der japanische Reifenhersteller Bridgestone hat seine neue Technologie "Enliten" für umweltfreundlichere Reifen präsentiert. Sie soll den Rollwiderstand, den Kraftstoffverbrauch sowie die CO2-Emissionen um bis zu 20 % senken.

Technologie Bridgestone Enliten

© Bridgestone

Enliten-Technik für leichtere Reifen

Die Reifenhersteller setzen sich bei der Entwicklung neuer Modelle für die Reduzierung von Kraftstoff und CO2-Emissionen ein. Nach Nokian präsentiert nun auch Bridgestone sein Konzept für einen geringeren Rollwiderstand der Reifen. Der japanische Reifenhersteller hat seine Technologie „Enliten" für die Reifenproduktion vorgestellt. Die europäische Gesetzgebung schreibt hinsichtlich der CO2-Emission von Neuwagen strenge Vorgaben vor. Die Bridgestone-Technologie ermögliche somit einen Schritt in eine umweltfreundlichere Mobilität und zwar ohne Leistungseinbußen.

Die neuen, mit „Enliten" ausgestatteten Reifen sollen durchschnittlich 10 % leichter sein und einen bis zu 20 % geringeren Rollwiderstand als ein vergleichbarer Sommerreifen aufweisen. Die mit dieser Technologie ausgestatteten Reifen sollen den Kraftstoffverbrauch und somit auch die CO2-Emissionen senken. Laut Bridgestone sollen mit dieser Neuheit sogar die Steuerbarkeit und die Stabilität des Fahrzeugs verbessert werden. 

Bei der Produktion der Reifen mit Enliten-Technologie hat Bridgestone ein neues Reifendesign entwickelt. Eine neue Gummimischung, eine geringere Rillentiefe in Verbindung mit einer dünneren, verstärkten Innenkarkasse sowie ein neues Formkonzept sollen für Robustheit des Reifens sorgen. Für seine Enliten-Technologie will Bridgestone in Kürze Partnerschaften auf dem europäischen Markt bekanntgeben.

„Nachhaltiger zu werden liegt in der Verantwortung aller Menschen und Unternehmen auf der Erde", so Paolo Ferrari, CEO bei Bridgestone EMEA. "Während wir auf unsere langfristige Vision hinarbeiten, Produkte aus Rohstoffen herzustellen, die bis 2050 und darüber hinaus vollständig erneuerbar und nachhaltig sind, ist Enliten ein großer Schritt nach vorne."

LESEN SIE AUCH

Mit Nokian SnapSkan für mehr Fahrsicherheit

Nokian Tyres hat das Reifenprofil von Autofahrern in Finnland und Norwegen gemessen. Die digitale Messanlage namens SnapSkan, hat bereits über eine Millionen Reifen auf den Prüfstand gestellt. Das Ergebnis: Jeder 10 Autofahrer fährt mit zu wenig Restprofil.

Ein Puma Sneaker mit Pirelli Profil

Der italienische Reifenhersteller hat ein Sneaker-Modell vorgestellt, das er zusammen mit dem Sportartikelhersteller Puma entwickelt hat. Die Sole des Sportschuhes basiert auf Pirelli-Reifentechnologie und reiht sich unter dem Namen Replicat-X in die Pirelli-Design-Kollektion ein.

Nokian Tyres setzt sich für umweltfreundlichere Reifen ein

Der finnische Reifenhersteller Nokian Tyres macht sich zur Aufgabe "grünere" und umweltfreundlichere Reifen zu entwickeln. Europaweit könnten somit mehrerer Millionen Liter Kraftstoff gespart werden, so der Hersteller.

Michelin Uptis: luftloser Reifen ab 2024 serienreif?

Anlässlich des Gipfels für nachhaltige Mobilität "Movin'On" haben Michelin und General Motors den Prototyp des luftlosen Reifens Uptis vorgestellt. Luftlose Reifen für Pkw sollen ab 2024 serienreif sein.