Alle Reifen im Vergleich, zum besten Preis.

Die Reifensuche leicht gemacht

Bridgestone-Reifen als Erstausrüstung auf dem X5, BWM 3er und BMW 8er

Der japanische Reifenhersteller Bridgestone hat eine neue Partnerschaft mit BMW zur Erstausrüstung der neuen Modelle X5, 3er BMW und 8er BMW angekündigt.

Bridgestone stattet den BMW X5, den 3er und 8er in Erstausrüstung aus

Maßgeschneiderte Reifen für das BMW-Sortiment

Bridgestone ist bereits Erstausrüster für die Elektrofahrzeuge von BMW. Nach den Modellen i3, i3s und i8 stellt der Reifenhersteller nun auch für den SUV X5 sowie die BMW Limousinen 3er und 8er Reifen ab Werk zur Verfügung. Bei der Bereitstellung von Reifen für Elektrofahrzeuge liegt der Akzent auf der Wirtschaftlichkeit und der  Einsatz der Ologic-Technologie. Die neue Partnerschaft zwischen BMW und Bridgestone soll nun vor allem für einen hohem Fahrkomfort und eine sportlicher Fahrweise sorgen. 

Zwei Reifen für den BMW X5

Für den BMW X5 hat Bridgestone den Alenza 001 für den Sommer und der Blizzak LM001 für den Winter so gestaltet, dass sie die Leistung der elektronisch gesteuerten Stoßdämpfern, der Fünflenker-Hinterachse sowie der einstellbaren Luftfederung perfekt auf die Straße übertragen. Nach verschiedenen Tests wurden acht Reifen für Felgengrößen von 18 bis 21 Zoll von BMW für den X5 zugelassen. Beide Reifen sind mit der Run-Flat-Technologie ausgestattet. 

Innovative Reifen für den 3er BMW

Für den BMW 3er setzt Bridgestone eine virtuelle 3D Design-Software zur Analyse und Feinabstimmung der Reifen ein. Eine Methode zur Maximierung der Bodenhaftung durch eine bessere Druckverteilung. Auch eine neue Gummimischung gehört dazu, die für geringeren Rollwiderstand und gleichzeitige Leistungsoptimierung sorgt. Als Erstausrüstung der 3er Modellreihe wurden drei Reifen zugelassen: der Sommerreifen Turanza T005, der Winterreifen Blizzak LM001 und der Ganzjahresreifen LS100A.

Sportlichkeit für den 8er BMW

Beim 8er BMW wollte der japanische Reifenhersteller den hohen Fahrkomfort und die sportliche Leistung des Fahrzeugs unterstreichen. Das Forschungs- und Entwicklungsteam von Bridgestone konzipierte die Reifen von Grund auf neu, um allen Erwartungen gerecht zu werden. Die Ingenieure entwickelten zudem ein Mischverfahren um Materialien so zu kombinieren, dass sie eine gute Haftung auf verschiedenen Straßenbelägen gewährleisten. Die beiden Sommerreifen Turanza T005 und Potenza S007 können wahlweise mit Run-Flat-Technologie zum Einsatz kommen.

LESEN SIE AUCH

Bridgestone will Reifen für Mondfahrzeuge entwickeln

Bridgestone hat seine Zusammenarbeit mit der japanischen Raumfahrtagentur für eine Mondmission angekündigt. Ziel: Reifen für den Mond entwickeln.

Nokian Tyres rüstet Robo-Shuttle aus

Der Reifenhersteller Nokian Tyres hat seine Partnerschaft für die Erstausrüstung eines neuen selbstfahrenden Mini-Busses bekanntgegeben. Insassen kommen mit dem Robo-Shuttle unter sämtlichen Witterungsbedingungen sicher und komfortabel ans Ziel.

Pirelli Track Adrenaline: Die App für Bestzeiten mit P Zero Reifen

Auf dem internationalen Genfer Autosalon hat Pirelli seine neue App für vernetzte Reifen vorgestellt: Track Adrenaline. Eine Smartphone-App für Trackdays.

Die Pirelli P Zero Show in Genf

Auf dem Internationalen Automobil-Salon in Genf präsentierte Pirelli seine P Zero-Reihe mit einer neuen spezifischen „Elect"-Markierung und zeigte die „Color Edition"-Reifen, die als Erstausrüstung für Fahrzeuge der Luxusklasse erhältlich sein sollen.