Alle Reifen im Vergleich, zum besten Preis.

Die Reifensuche leicht gemacht

PORSCHE

PORSCHE

Reifen für PORSCHE 911 GT2 RS 3.8 Turbo 700

Finden Sie Winter- und Sommerreifen in der passenden Reifengröße für Ihren PORSCHE 911 GT2 RS 3.8 Turbo 700. Wählen Sie eine Reifengröße, anschließend erhalten Sie eine Liste mit den verfügbaren Produkten und können die Reifenpreise der Händler vergleichen. Es werden Ihnen ebenfalls Informationen zu Geschwindigkeits- und Lastindex für Ihren PORSCHE 911 GT2 RS 3.8 Turbo 700 zur Verfügung gestellt.

Foto PORSCHE 911 type 991 911 GT2 RS

seit 2015

Größe wählen um Reifen und Preise zu vergleichen

Zugelassene Größen für Sommer- und Winterreifen ?

Sie entsprechen den zulässigen Reifengrößen, die vom Hersteller PORSCHE für den 911 GT2 RS freigegeben wurden. Sie sind abhängig von den Eigenschaften des Fahrzeugs und somit präzise auf die Leistungskriterien Straßenlage, Bremsverhalten, Laufleistung und Kraftstoffeffizienz ausgelegt. Für ein Fahrzeug werden in der Regel mehrere zulässige Reifengrößen angegeben, deren Einsatz sich nach der individuellen Nutzung richtet. Aus rechtlichen und technischen Gründen wird dringend empfohlen, nur zulässige Reifengrößen für ein Fahrzeug zu wählen.
  • Vorne: 265/35 ZR20 99(Y) vergleichen
  • Hinten: 325/30 ZR21 108(Y) vergleichen

Reifendruck

Reifenluftdruck für PORSCHE 911 GT2 RS 3.8 Turbo 700. Für ein stabiles Fahrverhalten, eine längere Langlebigkeit Ihrer Reifen, einen geringeren Kraftstoffverbrauch, und nicht zuletzt für die allgemeine Fahrsicherheit, ist der richtige Reifendruck von großer Bedeutung. Welchen Reifendruck Ihr PORSCHE 911 GT2 RS auf Vorder- und Hinterreifen benötigt, lesen Sie hier in der Reifendrucktabelle ab.

Der hier verfügbaren Angaben zum Reifendruck sind als Richtwerte zu verstehen. Wir empfehlen Ihnen, die Werte mit denen Ihres Betriebshandbuchs oder den Informationen auf der Vordertür Ihres PORSCHE 911 GT2 RS abzugleichen.

Praktische Informationen

  • Für den PORSCHE 911 GT2 RS 3.8 Turbo 700 ist eine Mischbereifung zulässig.?Es gibt zwei Arten der Reifenmontage für Pkw: Standard oder Mischbereifung. Für die meisten Fahrzeuge ist eine Standard-Reifenmontage erforderlich, die sich dadurch kennzeichnet, dass vier identische Reifen auf Vorder- und Hinterachse montiert werden. Bei Mischbereifung, überwiegend für Fahrzeuge mit Hinterradantrieb, sind die montierten Reifenpaare auf der Vorder- und Hinterachse des Fahrzeugs nicht identisch.
  • Die Höchstgeschwindigkeit Ihres Fahrzeugs beträgt 340 km/h.
  • Die maximale Traglast der Vorderachse beträgt 756 kg und der Hinterachse 1077 kg.
  • Der PORSCHE 911 GT2 RS 3.8 Turbo 700 ist ein/e Coupé und für eine überwiegend sportliche Fahrweise vorgesehen.
  • Die Motorisierung Ihres Fahrzeugs ist 3.8 Turbo 700, was einem benzin- oder dieselmotor mit turboaufladung entspricht und eine Leistung von 700 PS für einen Hubraum von 3800 cc erzeugt.
  • Der PORSCHE 911 GT2 RS 3.8 Turbo 700 ist ein/e Sportwagen.
  • Reifen mit den Markierungen N0, N1, N2, N3, N4, N5 und N6 wurden speziell für Fahrzeuge der Marke PORSCHE entwickelt.